FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

Gästelistenbänder

Die Zuckerlkettenfrau

Hier kann man am Wochenende gratis feiern!

Hallo, da bin ich wieder - die Zuckerlkettenfrau. Ich darf dir Events nahe legen und übers Feiern schreiben. Vielleicht sind wir uns beim Raven ja schon begegnet?
Wenn nicht, verrate ich dir, wo wir uns diesmal treffen könnten. Dort, wo der Bass dem Kopf eine Pause und dem Body ein Workout gönnt. #thatsthespiritifollow Bist du dabei?

Von #diezuckerlkettenfrau

Du willst tanzen gehen? Ich auch!

  • Wohin? Wie wärs mit einer FREE Party?
  • Welche? Welches Venue und welches Setting passen am besten zusammen? Und das fürs kleine Geld? Das versuche ich herauszufinden. Unten dazu mehr!
  • Was? [TECHNO] ist meine Leidenschaft, deshalb such ich hauptsächlich das raus. Als Überbegriff. Auch Disco und Drum&Bass gehören wohl zu mir.

#aboutlastweekend

Puh, das letzte Wochenende musste ich erstmal sacken lassen. Bis Dienstag, glaube ich. Der Donnerstag hat einfach alles zerstört. Meine Kolumne ging das erste Mal online, das gehört gefeiert! Weil beides um die Ecke liegt, ging es mit der BF ins Sass.

Zwei meiner – immer wieder erwähnten – favorites haben gespielt. Die Verleger. Die waren auch schon bei der Digital Konfusion Mixshow zu Gast. Viel laden sie ja nicht hoch (Hust), aber check das mal aus!

Weil dieser Donnerstag so irre war und die Arbeitswoche auch einmal verdaut gehört, bin ich am Freitag brav im Bett geblieben. Merkwürdig am Berg und Zuckerwatt im Fisch gingen sich deshalb nicht aus, aber he: scheint beides fett gewesen zu sein.

Warst du dabei? Immer her mit Feedback, Pics und Vids! (Verlinken geht auch immer noch, das ziehen wir jetzt durch. #fm4zuckerlkette) Folgendes hab ich von der merkwürdigcrew über Instagram bekommen:

Gefangen im toten Meer war ich dann wieder am Samstag in der <><. Zuerst gab es einen Livestream von Float.fm auf Facebook. Unbedingt auschecken, es legen immer wieder Locals auf und somit eine schöne Nachmittags-Technobeschallung für daheim. Ein paar Freunde und ich haben diesmal Rene Schwarzmann supported.

Im Nachtprogramm wurde ich dann zum Opfer von Phase Fatale. OiDA. Ich kann nicht beschreiben, was da passiert ist. TECHNO halt. Hart, schmutzig, unrein und brutal. Passt. Sich auf das einzulassen, kann ich nur empfehlen. Es folgt ein Mix, wenn du dich traust:

Wohin feiern gehen? Dieses Wochenende unter dem Motto „Hauptsache nichts zahlen!“

Gefangen im Hamsterrad, wünschen wir uns doch alle eins: Gästeliste. Oder Friendlist oder halt irgendwie einfach alles, nur nichts zahlen. Bitte. Ich geh damit niemanden an, ich bin auch eine Sparfüchsin. Deshalb dreht sich heute alles um die Möglichkeit deiner FREE PARTY, JEEEJ! Ja, ich hör eh schon auf zu labern. Hier kommen die Events.

FM4 Swound Sound Rec. Session (Hotel Schani/ Wien)
Donnerstag, 15.2

#house #downtempo #afrobeats #latinbeats

Wir starten schon mit Donnerstag in Wien. Normalerweise finden die Swound Sound Recording Sessions ja Mittwochs statt. Es waren die besten Mittwoche! Im Sommer, in der Pratersauna. Und das bei free entry und 30 Grad+ im Sand tanzen, das kann schon was. Jetzt, wo es kalt ist, wird das Celeste bespielt. Ein Vorbeikommen bei swoundigen techhouse Sounds und groovy Beats, kann ich euch nur empfehlen. Weil gratis und weil gut. Weil aber schon Donnerstag ist, gibt’s eine FREE Party im Hotel Schani. Beginn ist schon um 19:00 Uhr! Die Session gibt’s dann in zwei Wochen im FM4-Player. Solche Nummern ertönen vom 3er-Cockpit des Swound-Sound-Raumschiffs:


Bei RaveOida gibt’s eigentlich immer Gästelistenplätze zu gewinnen. Die versorgen uns Raver mit Infos und Liste - was will man mehr? Diese Woche haben sie sich für ihr Gewinnspiel eine neue Veranstaltung in der Auslage rausgepickt. Nice, weil: „Undergroundsound aus Rumänien“ hör ich letztens immer öfter. Das „neue Ding“ soll es werden. Ist schon in den 90s entstanden, mischt sich jetzt halt international immer mehr unter. Jetzt auch nach Wien und die Reihe Microdot von Rumanian Underground bringt jetzt den „Underground Vibe Osteuropas“ zu uns. Need Tickets? (Das ist der Link zm Gewinnspiel ;)


Einer meiner Insta-Schreib-Freunde legt jetzt auch auf. Wenn er das genauso gut macht, wie fame auf Instagram sein, für hausgemacht einglitzern und Wortwitze, dann sollte man sich den geben. It’s his first time - be kind. Sich Elektro #gönnenkönnen ist was feines. Noch mehr, wenn man dafür nicht zahlen muss. Also selbst ohne Gewinnspiel und GL schnorren. Ein Paradise für die Gönner-Kinder halt. (Ich gönnt das mit den Wortwitzen normalerweise besser.) Und dazu auch noch Techno(-house) in 1060, also eh, wo rundherum auch viele AuflegerInnen wohnen und zur After einladen werden. Nehme ich an. Ein DJ Pult haben ja echt schon viele auch daheim (und home-afterhours sind auch immer gratis!) Durch „tiefe Basstäler“ führt auch Traumata, den ich mir immer wieder gerne gebe, weil er eine stabile Technoline auflegt. So, wie es sich gehört, stabil.


F*cken Plus (Das Werk Wien / Wien)
Freitag, 16.2.

#techno

Guzy&Bambi

#pop #trash #rnb#remixes

I’m defenitely not a fan of „komm früher, zahl weniger“. Für mich ist das das falsche System. Da können wir gerne mal drüber diskutieren, wenn jetzt jemand laut aufschreit.

Deshalb gilt diese Party auch als „free“. Bis 23:15 kommen, dann könnnen alle Sparfreunde gratis im Werk feiern. Komm halt ja keine Minute zu spät, sonst kostet es einen Zehner. Aber fürs F*cken ist das eh günstig. Und du kannst auf zwei Floors buddan, zu Techno von Meat Recordings und von zwei Booker-Boys aus Bochum. Gleichzeitig ist Platten-Release-Party von Meat-Recordings. Es gibt auch Trash, yaaass!


Klub Kottulinsky (Kottulinsky/ Graz)
Samstag, 17.2

#electronic #house

Leider gibt’s keinen Gratis-Techno-Rave in Graz. (Don’t blame me, blame your City!) Aber ich hab etwas gefunden, dass ich vorankündigen kann.

Für den Klub Kottulinsky werden 6€ verlangt. Wenn du das entbehren kannst: Am Samstag lässt man den Grazer Trashtray auflegen. Und zwar im elektronischen Bereich, housig warm wird es werden.


Unten 18/23 (UNTEN/ Linz)
Freitag, 16.2

UNTEN PERFORMANCE

  • “Pepknorp World Championchips”

#techno

Gratis raven ist noch nicht so drinnen im Winter und außerhab von Wien. Auch in Linz müsst ihr ein bisserl was hergeben fürs UNTEN. 5€ bis Mitternacht sind aber auch fast gschenkt. Was bekommt man dafür? Ein Packerl Tschick. Na gut. Oder eben experimentellen Techno von VETTER_HUBER. Stell ich mir im Unten ganz geil vor, mit Art Performances und Laser-Lichter. Generelles s/o an die Verbindung von Kunst und Techno. Das ist noch viel zu wenig vorhanden, aber sehr gern gesehen! Wird sicher spannend. Das ganze Event wird überhaupt fast ausschließlich von einer Linzer-Partie beschallt. Also: Go for your Locals. #patriots


State of YO! (Solaris / Linz)
Samstag, 17.2

#hiphop #burnernummern

Linzer HipHop guys and gurls – dafür gibt es gratis HipHop bei euch. Und zwar im Solaris am Samstag. Also ich war dort noch nicht, die Artgrafik des Events ist allerdings sehr beeindruckend. Good Artwork = Good Event - Das ist eine Linie, der man prinzipiell folgen kann. Dizzy haut gern energiereiche Tunes raus und möchte dem Feiervolk gern den „nächsten Burner um die Ohren hauen“. Also verschwitzt tanzen geht dort dank dem Wiener schon mal fix.


A N A L - Alles Nur Aus Liebe (Q-West/ Kufstein)
Samstag, 17.2

Wenn man „Alles Nur Aus Liebe“ macht - ist man voller Liebe, extrem glücklich und das kann doch nur ein wunderschönes Leben sein. Das denkt sich ein Herr aus Deutschland, der sich als DJ deshalb auch A.N.A.L. nennt. Zusammen mit We Love Techno (Ich übrigens auch) veranstalten sie die A.N.A.L.-Party . Es gibt ein Gewinnspiel und es spielt Minimal und Techno und das im wunderscheeeenen Kufstein und im Q-West, also mehr als eine Nennung wert. Plus Empfehlung, denn die Sets von A.N.A.L. hab ich mir echt gern angehört! (Mag ich dieses Wortspiel ZU gern?) Die ausgewählten Text-Parts sind der Hammer und haben mir meinen Valentinstag hart versüßt. Daheim in Deutschland füllt er ja auch die Klubs bis zur letzten Ecke. Hallo lucky ones: Im Westen könnt ihr ihn euch gönnen.

I call it: Zuckerlkettentreffpunkt!

Mein Fixtermin
Meuterei x Akt des Erwachens (Grelle Forelle / Wien)

Freitag, 16.2
Artefakt LIVE (Field Records / Delsin Records/ DE)
Matt Mor (Wechselstrom / Dead Sea Diaries)

Lobert (Roovestar)
Luca Cantalejo (Sass Music Club)
Nick Jacobs (Meuterei)
Gregor Steiner (Meuterei)

#techno #houseundtechno

Na, fündig geworden? Haben dir die Snippets und Links Lust auf mehr gemacht? Wenn du noch nicht weißt, wohin mit dir - komm gerne mit.
Mein persönlicher Fixtermin für diese Woche: Meuterei x Akt des Erwachens pres. Artefakt LIVE am Freitag in der Grelle Forelle. Allein der Lead-Text der Veranstaltung erwärmt mein Herz jedes Mal. Du wirst mich vorne tanzen sehen. #amazed

Und in der Kitchen, denn da legen unter anderem die Süszis Luca Cantalejo von Better be nice / Techtelmechtel und Lobert von Roovestar gemütlicheren Sound auf.

Das ist mal der Plan für Freitag. Am Samstag gibt’s dann wohl einen private Rave. Mal gucken... Kostet mich hoffentlich nichts, der Valentinstag war teuer genug. Ha. Ha.

Na, wie schau ma aus?

Gratis feiern? Oder halt für wenig Geld? #kannstdu

Hast du was gesehen, was mir nicht aufgefallen ist? Willst du deinen multimedialen Senf zu einem Event dazu geben? Auf Instagram bin ich eh dauernd, da erreichst du mich am Besten.

Wo bist du unterwegs? Nutze den Hashtag #fm4zuckerlkette für deine insta-story und insta-posts! Dadurch können wir uns alle gegenseitig folgen und das Feiern noch besser erleben. Ich feature die Posts auch hier. Du kannst übrigens auch einem Hashtag „folgen“ - new function on insta. Dann sind wir zusammen noch besser vernetzt!

Ich sag ja: Wer’s verpasst, ist selbst Schuld!

#wirsehenunsindererstenreihe
Bussibaba, deine Zuckerlkettenfrau

Aktuell:

Werbung X