FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

Publikum vor der Seebühne am Karlsplatz au dem Jahr 2016

Simon Brugner/Popfest Presse

Die ersten Acts für das Popfest 2018 stehen fest

Naked Lunch, Dives, Kreisky, Mavi Phoenix u.v.m. spielen im Juli beim Popfest Wien 2018

Vom 26. bis 29.Juli findet am und rund um den Wiener Karlsplatz die neunte Ausgabe des Popfests statt. Das Besondere am Popfest ist nicht nur die malerische Location mit der Hauptbühne vor der imposanten Karlskirche oder dass die Konzerte bei freiem Eintritt stattfinden. Das Besondere ist auch das Lineup, das jedes Jahr die Handschrift des jährlich wechselnden Kuratoren-Teams trägt. Nach Electric Indigo, Patrick Pulsinger oder Ana Threat übernehmen die Kuratoren-Rolle heuer der Wiener Musiker Nino Mandl aka Der Nino Aus Wien und die FM4-Musikjournalistin Katharina Seidler. Sie stellen das Programm des dreitägigen Festivals zusammen.

Katharina Seidler und der Nino aus Wien

Yavuz Odabas

Die Kuratoren des Popfest Wien 2018: Der Nino aus Wien und Katharina Seidler

Letztes Jahr hat das Popfest 60.000 Besucher_innen an drei Tagen gezählt, rund 60 Live Bands präsentieren sich jedes Jahr am Popfest. Es geht nicht nur um namhafte Acts, die bei Sonnenuntergang das Publikum unterhalten, sondern um die vielen österreichischen Bands, die in den Venues rund um den Karlsplatz auftreten und sich am Popfest einem breiteren Publikum präsentieren. Bands also, die es zu entdecken gilt. Die in einem Jahr im TU-Prechtlsaal oder auf dem Brandwagen spielen und kurze Zeit später auf der großen Seebühne vor tausenden Menschen. So wie die Musikerin Mavi Phoenix.


Von Green Queen zu Yellow

Vor zwei Jahren ist Mavi Phoenix auf dem Brandwagen am Popfest aufgetreten und hat mit ihrer Performance gezeigt, dass ihr diese Bühne eigentlich zu klein war. Die energetische Performance hat neugierig gemacht und es war kla,r dass da „Größeres“ kommen wird. Wenn Mavi Phoenix in diesem Sommer am ersten Popfest-Tag, dem 26.Juli, als Headlinerin die Seebühne bespielt, liegen ihre Festivalauftritte am Primavera, Rock am Ring/im Park oder dem Melt Festival schon hinter ihr.

Am ersten Festivaltag spielen außerdem die heimischen Indie-Rock-Helden Naked Lunch. Eröffnet wird die Seebühne am 26.Juli vom Garagen-Rock Trio Dives. An den anderen Festivaltagen treten auf der Seebühne auch die Wiener HipHop Crew Kreiml & Samurai auf, das Grunge-Trio Aivery und eine Band, die der Popfest-Legende nach die überhaupt erste Band war, die man für die allererste Festival-Ausgabe angefragt hat: Kreisky.

Erstmals am Popfest zu sehen

Zum Popfest eingeladen ist auch eine Musikerin, die in den FM4 Im Sumpf Jahrescharts von Katharina Seidler auf Platz Eins gewählt wurde: Farce (Mit dem schön betitelten Album „Ich sehe im vorbeifahrenden Auto den Unfall mitvorbeifahren in Zeitlupe und rückwärts“). Ebenfalls auftreten wird der international tourende Experimental-Elektronik Künstler Jung An Tagen. Eine Entdeckung für Fans von gerappten Geschichten könnte der Auftritt von AliceD werden.


Akkordeon? Akkordeon!

Pop/Liedermacher-Liebhaber_innen sollten sich Felix Kramer nicht entgehen lassen oder sich diese walisisch-österreichische Akkordeonistin merken: Alicia Edelweiss. Sie nennt ihre Konzerte „dramatic and comic performances“ und hat auch keine Scheu vor dem Genre-Stempel „Freak Folk“.

Neu!

Erstmals wird es am Popfest auch eine eigene Lyrik Stage geben. Das Popfest will sich so „der Erforschung der Schnittstellen zwischen Lyrik und Lyrics“ widmen.

Das gesamte Programm und alle Details zu den diesjährigen Locations vom Popfest am Karlsplatz werden am 9.Juni präsentiert. Das „mission statement“ der beiden Kuratoren kann man hier nachlesen.

Aktuell:

Werbung X