FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

Zwei Hunde raufen

CC BY 2.0 von flickr.com/robandstephanielevy/

Die Zudeckerin

Die Zudeckerin - Der Atomdeal

Die Aufkündigung vom Atomdeal hat durchaus Positives! Denn wer so fahrlässig agiert, jagt sogar den anderen, machthabenden Freaks Angst ein.

Von der Zudeckerin

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Liebe Ohren, lasst uns bitte heute nicht an aufgekündigte Atomdeals denken. Das Wetter allein ist doch schon strahlend genug! Und das möchte ich jetzt bewusst genießen. Deshalb bin ich heute spaziergegangen, statt zu arbeiten. Einfach so, ohne mich abzumelden. Und gerade habe ich mir ein Kilo Extrawurst gekauft, das ich jetzt ohne Brot essen werde. Auch wenn’s mich dann reckt. Merkt ihr es? Heute halte ich mich an keine Regeln, egal wie sinnvoll sie sind. Heute bin ich inspiriert von Donald Trump.

Titelbild: CC BY 2.0 via flickr

Gut, sexistisch, rassistisch und unreflektiert will ich natürlich nicht sein. Aber, dass man sich so gar nix scheißt, das hat schon irgendwie etwas Rebellisches. So verwegen, so unbelehrbar und fahrlässig. Egal, wie sehr ihm alle von etwas abraten, er entscheidet scheinbar im Alleingang und nach seiner punktuellen Laune.

Manchmal stelle ich mir vor, was Donald Trump im Privaten und ohne Kameras so redet. Abgesehen davon, dass er Vaginen ungefragt belästigen möchte. Wenn man den internationalen Pressemeldungen Glauben schenkt, finden ja ziemlich wenige die Entscheidung besonders prickelnd, den Atomdeal aufzukündigen. Sagt er dann daheim am Klo laut zu sich selbst: „OMG, I can’t believe I actually did this!“?

Die Zudeckerin

„Die Zudeckerin“ wird gesprochen und geschrieben von Antonia Stabinger. Sie ist Kabarettistin, schreibt und spielt im Theaterkabarett-Duo Flüsterzweieck.

So schnell darf man Trumps Entscheidungen aber nicht aburteilen. Wer weiß, welches größere, eherne Ziel er zum Beispiel mit der Aufkündigung des Atomdeals verfolgt? Vielleicht rechnet er damit, dass der Iran jetzt auch aus dem Atomdeal aussteigt und schafft damit weltweit tausende Arbeitsplätze im Uranabbau!

Und am Ende sind Atommächte wie Hunde. Wenn zwei Rüden raufen, schaut das schnell einmal wild aus, aber verletzen tun sie sich selten. Die spinnen sich halt zusammen aus, weil sie wissen, dass das nur Urtriebe sind, die rausmüssen. Und wenn sie sich dann doch ineinander verbeißen sollten, haut man halt einen Kübel Wasser drauf und sie lassen wieder los. Sollte das also wirklich so dramatisch zugehen mit den USA, Nordkorea, Iran und Co und es ist dann gerade kein Kübel Wasser zur Hand, dann ... Naja, dann kommt halt zumindest bald wieder die EAV in die Charts mit ihrem Lied über den sechsohrigen Burli. Und die Nummer ist echt gut.

Aktuell:

Werbung X