FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

Headerbild

FM4

Brand new

Brand new!

Die Neuvorstellungen der Woche: Cardi B ft. Bad Bunny & J Balvin - „I Like It“ | Inner Tongue - „Next Life“ | Jugo Ürdens - „Allein“ | Jungle - „Happy Man“

Von Eva Deutsch

Cardi B ft. Bad Bunny & J Balvin - „I Like It“

Balenciaga-Schucherl, Juwelen, Dollars, Ex-Freunde, die sie immer noch wollen, Pelzmäntel, einen geilen Körper: All das hat Cardi B spätestens seit ihrem Über-Hit “Bodak Yellow”. Nun also das Debütalbum „Invasion of Privacy“. Cardi B, Hip-Hop Shootingstar, Reality-TV Personality, funny girl und Ex-Stripperin aus Brooklyn gibt auf ihrem Albumtrack “I Like It” weiterhin gerne an mit dem, was sie hat, und sie hat mehr als genug. Dazu holt sie sich für den latin flavour Trap- und Reggaeton-Sänger Bad Bunny aus Puerto Rico und J Balvin, seines Zeichens kolumbianischer Latin-Pop-Sänger. Ich brauch das Sample des 1966er Boogaloo-Klassikers „I Like It Like That“ von Pete Rodriguez ja gar nicht, bin aber Fan von Cardi B.

Inner Tongue - „Next Life“

FM4 Charts: Jeden Samstag von 17 bis 19 Uhr auf FM4 und nach der Sendung online

Drei Delfine in airbrush, harmonisch springen sie nebeneinander aus dem Meer. Das Cover zur Single “Next Life” schreit Esoterik 2.0 und future New Age. Dagegen hält Inner Tongue die bittere Realität, etwa Börsenkurse, die zwei Mal am Tag crashen. Alles normal heutzutage. An die Konsequenzen denken? Im nächsten Leben dann. Synth-waviges Abdriften in blasslila Avatar-Welten. Zarter Pop, harter Tobak. Am 11. Juni live im Wiener Porgy & Bess.

Jugo Ürdens

Jugo Ürdens

Jugo Ürdens - „Allein“

Wie es ist, als Ausländer in Österreich zu leben, hat der Wiener hypeboy mit mazedonischen und serbischen Wurzeln bereits in der Vergangenheit mit seinen überspitzten Rhymes dargestellt. Im Herbst erscheint ein neues Album, jetzt ist seine „YUGO EP" heraußen. In “Allein” gesteht Jugo Ürdens, dass er nicht so der gesellige Typ ist, auch Gruppenzwang ist nicht so sein Ding. “Ich komm allein, du mit 40 Typen.” rappt er und weiß: Am schönsten ist es immer noch allein.

Jungle - „Happy Man“

Hinter dem Londoner Synth-Funk-Kollektiv Jungle stecken Tom McFarland und Josh Lloyd-Watson, kurz J & T. Das wusste lange niemand. Das mysteriöse Spiel “wenig Info generiert unbändiges Interesse” hat 2014 medial unfassbar gut funktioniert. “Die meisten Künstler legen sich heutzutage Twitter-, Facebook- und Soundcloud-Accounts zu, bevor sie überhaupt Songs haben. Wir wollten einfach erst mal schreiben”, sagen Jungle in einem Interview. “Happy Man” ist nun wieder eine verträumt-hypnotische Indie-Soul-Nummer mit Tom und Josh im Falsett.

Abstimmung wird geladen...

mehr FM4 Charts:

Aktuell:

Werbung X