Standort: fm4.ORF.at / Autorenbereich von Thomas Edlinger

Musik, Film, Heiteres

Thomas Edlinger

Moderiert gemeinsam mit Fritz Ostermayer "Im Sumpf".

11.05.2015
Frau in Ubahn

Zurück in die Zukünfte

Die Hauptausstellung der Venedig-Biennale zeigt selbstbewusste Globalkunst im Zeichen der Gewalt der Verhältnisse.

08.02.2015
Teju Cole

Das Glück der Dieselgeneratoren

Teju Coles Reisebericht „Jeder Tag gehört dem Dieb“ zeigt Lagos als eine Stadt, die sich weder um ihre Bewohner noch um ihre Vergangenheit kümmert und trotzdem ein Sehnsuchtsort bleibt.

17.01.2015
Trauernde vor dem jüdischen Supermarkt in Paris

Warum sagt niemand: Ich bin Charlie und Jude?

Die Islamophobie-Debatte hat einen blinden Fleck: den Antisemitismus.

191 Kommentare

10.01.2015
Schild "Je Suis Charlie"

Je suis Charlie

Warum ich Charlie bin und hoffe, dass du es auch bist.

86 Kommentare

28.12.2014
FKA Twigs

Im Sumpf-Jahresrückblick

Katharina Seidler, Fritz Ostermayer und Thomas Edlinger haben 2014 musikalisch Revue passieren lassen. Ein kleines Geleitwort inklusive Sumpf-Jahrescharts.

10.03.2014

Das soziale Theater namens Popmusik

Diedrich Diederichsen schreibt in seinem Opus Magnum „Über Pop-Musik“ eine kritische Theorie des sozialen Theaters namens Popmusik. Und hält es für möglich, dass dieses demnächst geschlossen wird.

10 Kommentare

29.12.2013
Miley Cyrus

Dinosaurier und Däumlinge

Performen, Bob Dylan und Miley Cyrus: Die Verhaltensauffälligkeiten des Jahres 2013.

22 Kommentare

28.10.2013
Filmstill

Roadmovie, Science-Fiction und Doku-Marathon

Viennale, das heißt für mich als Verfechter einer drakonischen, weil pädagogisch besonders wertvollen Strafauslegung von Unpünktlichkeit: ständig fast oder wirklich zu spät dran sein.

25.10.2013
Bühnenvorhang im Kinosaal

Eröffnungsreden, Folk-Sänger und Campusleben

Viennale-Tagebuch: Also gut, was habe ich bis heute, Freitagnachmittag, erlebt?

16.09.2013
Hund, Annika Eriksson

Barbaren gegen Bulldozer

Die Kunstbiennale in Istanbul widmet sich in Innenräumen der Veränderung der Stadt und den Protesten am Taksimplatz. Kann das gutgehen?

02.06.2013

Die Wiederverzauberung der Welt

Die Kunstbiennale in Venedig lockt abseits der mittlerweile 88 Länderpavillons mit der Ausstellung "Der enzyklopädische Palast" mit tausenden Exponaten zwischen Profi- und Outsiderkunst.

16 Kommentare

06.05.2013
Holzherz

Leider Steil

Joachim Bessings Roman "Untitled" suhlt sich im alles verzehrenden Liebesleid. Nervig, aber famos.

02.02.2013
Putzfrau-Verbotsschild

Nach dem Herrenwitz

Wie geht korrekte Erotik? Darüber diskutieren der Philosoph Robert Pfaller, die Journalistin Olivera Stajic und die geneigte Hörerschaft am Telefon „Im Sumpf“. Für 7 Tage on Demand.

13 Kommentare

27.01.2013

Besser als besser werden

Monochrom haben 20 Jahre als DIY-aber-was-eigentlich?-Neigungsgruppe hinter sich. Aktionen, Fibeln, Blutwürste und neuerdings auch Dioramen pflastern ihren Weg. Anzusehen ab sofort im Wiener MUSA.

30.12.2012
Grimes

Nothing But No Time

Ein paar Notizen zum Jahresrückblick und - soviel Anachronismus muss sein - unsere Bestenlisten.

15.10.2012
Buchcover "Johann Holtrop"

Schreibt kaputt, was euch kaputt macht

Der Topmanager Johann Holtrop ist das zigarrenbewaffnete eine Prozent. Rainald Goetz macht an ihm den Abgesang auf das ökonomistische Kalkül der Nullerjahre fest.

12.06.2012

Menschen und andere Companion Species

Was soll man nun sehen in dieser expansiven Schau, die sich diesmal auch weit in den Stadtkörper hinein erstreckt und sich auch die Natur der Karlsaue zu eigen macht? Hier also drei Tipps von dreihundert für die Documenta.

25.12.2011
zerbrochene Schallplatte

Der Sumpf-Jahresrückblick

Drei Notizen zum Wahn der Zeit und der übliche Listenwahn.

9 Kommentare

20.03.2011
Landschaft mit Raster

Mode und Verzweiflung

Der ehemalige PC-Schreck Michel Houellebecq verweigert den Skandal und flüchtet in die Satire.

01.03.2011

Neues Deutschland

„Das Manifest der Vielen“ artikuliert die zwischen Wut und Genervtheit changierenden Reaktionen auf Sarrazins Islamophobie aus Sicht der Betroffenen.

5 Kommentare

Storys von Thomas Edlinger