Standort: fm4.ORF.at / Autorenbereich von Todor Ovtcharov

Musik, Film, Heiteres

Todor Ovtcharov

Der Low-Life Experte

Die Backstreet Grandpas in die Stadthalle

Throwbackstreetboys. Die Zeitmaschine machts möglich: Die stolzen Magistra und Doktorinnen haben sich in verrückte, schreiende Teenies zurückverwandelt, die ihre BHs auf die Bühne werfen.

Hauptsache gegen Deutschland

Warum werden Menschen so ernst, wenn es um Fußball und die WM geht? Es bleibt mir ein Rätsel, warum die Österreicher nichts mit den Deutschen am Hut haben wollen.

9 Kommentare

Es ist hart, ein Gott zu sein

Eat, Sleep, Rave, Repeat. Als Security am Urban Art Forms.

02.07.2014
Nik P.

Donauinselfest

Ein Stück vom Paradies

Die Schlager-Bühne am Donauinselfest.

Oligarchen-Seifenoper

Wie zwei bulgarische Oligarchen über die Pipeline "South Stream" stolperten und was Putin damit zu tun hat.

18.06.2014
Warnweste

ORF Radio FM4

Heavy Metal, Alter!

Ich war als Security am Nova Rock Festival.

Hauptsache deine Mutter freut sich

Die österreichischen Fußballhooligans sind friedliche Leute. Das habe ich selber gesehen. Ich war auf dem Relegationsspiel für die erste Liga zwischen LASK Linz und Parndorf.

04.06.2014
Straßenbahn

Wiener Linien

Shakespeare gegen das Einschlafen

Wenn die meisten Strategien gegen schwere Augenlider scheitern, helfen nur mehr Monologe.

Präferenzvotum

Wie der völlig unbekannte 28-jährige Momtschil Nekov EU-Parlamentarier werden konnte.

Jeder vierte schaut sich Pornos an

Die Profi-Darsteller sind nicht mehr aktuell, die Menschen wollen sehen, wie "echte" Menschen Sex haben.

Was für EU-Wahlen?

Junge Bulgaren interessieren sich nicht für die Wahlen zum Europaparlament. Davon profitieren die Parteien, die für einen EU-Austritt und eine Annäherung an Russland sind.

07.05.2014
Todor Ovtcharov

Todor Ovtcharov

Döner statt Krawalle

Wie sich der 1. Mai im Laufe der Zeit verändert hat.

Ich bin ein Faulenzer

Doch alles änderte sich, als M. in mein Leben trat.

Das Badproblem

Nur im Bad ist man allein mit sich selbst und seinen Gedanken, wenn man nicht Ivan ist.

Die schlechteste Zeit des Jahres

Ich habe neulich gelesen, dass die Tage zwischen 15. und 29. April die schlechtesten in diesem Jahr sein werden. Es erwartet uns sowohl eine Mond- als auch eine Sonnenfinsternis.

All good children go to heaven

Jeden Tag geht mein Freund Herr Hugo aus dem Altersheim raus auf die Straße. Jedes Heben der Gehhilfe ist wie eine kleine Zeremonie. Heben. Leicht nach vorne schieben. Kleine Schritte. Halten.

Lichter der Tanzfläche

G. und W. sind ganz normale Burschen. Der eine studiert Physik und der andere Bratsche. Sie sprechen normal, sie unterhalten sich normal mit allen Menschen.

Wir, die Monegassen

Eine skurrile Idee, die immer populärer wird: Bulgarien soll Teil von Monaco werden.

Die heilige Familie

In den sieben Jahren, in denen ich nun in Wien lebe, habe ich mich oft an Jesus erinnert. Ganz besonders daran, dass ich als Jesus arbeiten musste.

Haben oder Wissen

Über das Ohmsche Gesetz, Erich Fromm und Smartphones für Siebenjährige.

Storys von Todor Ovtcharov