Alpkan

Fünf Musiker aus Oberösterreich spielen Volksmusik mit Anleihen aus dem Rock, Techno oder Funk.
Selidba
Album "Hoas is!", MAKO Records, 2021

Alpkan über sich

Es klingt nach Volksmusik, aber oh nein – was ist denn das?! Die fünf Oberösterreicher wissen wohl oft selbst nicht ganz genau, was sie da reitet - Akkorde purzeln durcheinander, die Tonleitern werden von Dur in Gypsy-Skalen verschoben, altbekannte traditionelle Ohrwürmer wie "Oide gstorbm" oder "Kannst Du Knödel kochen" erscheinen in neuem Gewand – funken, rocken oder rotzen, aber auch immer mit einem Funken Humor, mit einem Augenzwinkern und einem Schuss Satire. Aber es ist Volksmusik. Ganz zum Trend passend würde man heute eventuell "Neue Volksmusik“ dazusagen. "Musik soll einfach Spaß machen" erklärt Doktor Kastler das Selbstverständnis der Gruppe. Er spielt Trompete, manchmal auch Flügelhorn oder Kornett und singt. Singen tun eigentlich alle fünf. Sein Bruder Bernhard „El Castlero“ spielt Posaune und Tenorhorn und zeichnet für das ein oder andere Arrangement verantwortlich. Es bleibt aber genug Platz für Improvisationen bei Alpkan, den auch Herr Stockinger an der Tuba oder Steri Geiner an der Gitarre zu nutzen wissen. Der fünfte Mann im Bunde ist Schlagzeuger Sherwig Hinnerl, der mit seinen tanzbaren, monotonen Beats auch mal Anleihen aus dem Techno nimmt. Aber es ist Volksmusik. Wenn bei "Schöner Grüner Gartenzaun", ein Abgesang auf "Nachbarn" das Gstanzlsingen auf überraschende Weise eine Neuauflage erlebt oder auch bei "Schuach" eine wahrscheinlich vollständige Aufzählung aller Schuharten dieser Welt rezitiert wird, ist spätestens jede Klarheit beseitigt - es ist Alpkan.

Neueste Nachricht von Alpkan:

alpkan | 17.Jun.2021
Das Debütalbum „Hoas is!“ ist am 21. März 2021 beim Label Mako Records (Bayern) erschienen.

Anstatt von Live-Präsentationen haben wir die Videoreihe Bekannte Bekannte lesen ALPKAN gestartet: Wie es klingt, wenn Mitglieder von Christoph&Lollo, LaBrassBanda, Dicht&Ergreifend, Russkaja oder auch Kabarettist*innen wie Günther Lainer, Austrofred oder RaDeschnig Liedtexte vom neuen ALPKAN–Album rezitieren, finden Sie auf www.youtube.com/alpkanmusic heraus.

Geplante Konzerttermine:

25.6.2021 - Kulturverein Ramlwirt, Neumarkt
2.7.2021 - Kulturverein Grein, 20er Hof Grein, open air
7.7.2021 - Botanischer Garten Linz
9.7.2021 - KV Medio2, Kronstorf
10.7.2021 - Burg Reichenstein, Tragwein
15.7.2021 - Kultursommer Wien, Bühne Oberlaa
29.7.2021 - Salzkammergut Festwochen Gmunden, Traunkirchen
22.8.2021 - Jazzfestival Saalfelden, Stöcklalm Leogang
11.9.2021 - Festival Bodenständig, Salzburg
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Oberösterreich | *2015
Doktor Kastler (Trompete/Flügelhorn/Kornett/Gesang)
El Castlero (Posaune/Tenorhorn/Gesang)
Stereo Gaina (Gitarre/Gesang)
Herr Stockinger (Tuba/Gesang)
Shegovic (Schlagzeug/Gesang)

Kontakt:

Herwig Schinnerl-Leitner, Zudersdorf 15, 4230 Tragwein

Alpkan empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.