AYU

AYU`s Tracks sind ein tiefgründiger 'push-and-pull' Dialog, in welchem herzzerreissend direkte Texte auf rhythmischen Gesang treffen und futuristische Beats mit Gitarrenstrudel und Synthieflächen verwirbeln.
Kings & Queens
Single
VÖ: 29.6.2018

AYU über sich

Die in Hamburg gelandete Schweizerin AYU macht ihr Ding. Mal soft, mal stürmisch liefert die Sängerin, Multi-Instrumentalistin und Produzentin einen Mix aus zeitgenössischem Pop, zukunftsorientiertem Electronica, eingängigem R’n’B und zuckersüßem Indie. Und würde dafür u.a. bereits mit MSMR, FKA Twigs oder Tove Styrke verglichen. Sie selbst bezeichnet diese Mischung als 'in betweent the waves Trip-Pop‘. Ihre Tracks sind ein tiefgründiger 'push-and-pull' Dialog, in welchem herzzerreissend direkte Texte auf rhythmischen Gesang treffen und futuristische Beats mit Gitarrenstrudel und Synthieflächen verwirbeln. Das Zentrum dieses urban-alpinen Konglomerats bildet die soulige Stimme der Sängerin, welche wie dafür gemacht zu sein scheint, diejenigen in den Bann zu ziehen, die ihr lauschen. 2016 war AYU als ‚New Talent’ bei Pop-Kultur Berlin dabei und hat daraufhin im Duo erste Live-Shows gespielt. Ausserdem war AYU als ausgewählter ‚Upcoming Artist‘ am deutsch-dänischen c/o pop Festival Writing und Producing Camp in Köln dabei. Ihre auf Soundcloud veröffentlichten ersten Tracks wurden in Deutschland und der Schweiz im Radio gespielt. Diesen Sommer spielt AYU ihre erste Festivalsaison (u.a. Gurtenfestival Bern) - und veröffentlicht bald neue Musik! #ayayayu

Facts:

aus Hamburg/Bern | *2015
AYU

Kontakt:

listentoayu at gmail . com

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.