Babelkinder

Vier Musiker aus Graz vertonen Alltagsgeschichten mit österreichischen Texten.
Denise
Des grüne Netz, der rote Sand.

Babelkinder über sich

Die Babelkinder, so könnte man sagen, vertonen „Alltagsgeschichten“ mit österreichischen Texten.
Verloren zwischen Codes, Stilen und Generationen setzen sich die Herren Bauer / Binder-Krieglstein / Eisl / Seitlinger im Laufe ihrer bisher vierjährigen Reise nach Jerusalem immer wieder zwischen die Stühle.
Besungen werden auf dem Weg unter anderem funktionale und dysfunktionale Liebe, Hedonismus, der innere Schweinehund, schlechte Freunde, Eifersucht, gute Geschenke, Altersarmut und Tennis.
Expressives Geigenspiel und Schlagzeugung mit Pop-Appeal verleihen balladesken Songstrukturen eine neue klangliche Dimension. Es gibt Gräben, es gibt Wunden, die Babelkinder reißen auf und verbinden.
Das Debüt-Album Babelkinder kommt am 31.10.2020 digital bei Cooks Records. Parallel dazu erscheint Babelkinder – Das Comic, das direkt bei der Band und über babelkinder.bandcamp.com bestellt werden kann.

Facts:

aus Graz | *2016
Kurt Bauer Rainer Binder-Krieglstein Michael Eisl Jürgen Seitlinger

Kontakt:

http://www.facebook.com/babelkinda

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.