Barefoot Basement

Diese achtköpfige Band aus Wiener Neustadt erkundet mit wechselnden Vokalisten verschiedene Aspekte der jamaikanischen Musik. Neuer Track vom kommenden Album!
Ska Zirkus
veröffentlicht 2013 auf dem Album "Storyteller"

Barefoot Basement über sich

Roots-Reggae, Ska, Dub und versetze diese mit Einflüssen aus allen Richtungen, die Spaß machen - Latino, Chanson und Zirkusmelodien etwa. Und ist nicht der Balkan auch gleich ums Eck gelegen?

Weitere links:
https://soundcloud.com/barefoot-basement

https://www.facebook.com/BarefootBasemen
t

Neueste Nachricht von Barefoot Basement:

barefootbasement | 20.Jän.2014
Die nächsten Live Termine:

27.1.14 - Arena Beisl - Wien
29.1.14 - Ost Klub - Wien - Aquarium-Fest des MDW
14.2.14 - Fluc - Wien - Holding on to Jah - Reggae Abend mit Doku von Groundation Sänger Harrison Stafford - Ausstellung zur Geschichte der Soundsystems - Irieland Sound (Berlin) - Präsentation des neuen BB Albums "Storyteller"
23.4.14 - Ost Klub - Wien - mit u.a. The Skatalites live
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Wiener Neustadt - Baden - Umgebung - Wien | *2005
Andreas Füssl (Bass)
Manuel Schönegger (Saxophon)
Georg Stögermayer (Gitarre)
Alexander Simon (Trompete)
Florian Spies (Posaune)
Matthias Sramek (Gitarre)
Ina Thomann (Akkordeon&Orgel)
Ivo Thomann (Schlagzeug)
Florian Widhalm (Geige&Sousaphon)
Thomas Zettauer (Perkussion)

Kontakt:

barefootbasement@gmail.com

Barefoot Basement empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
agentc | vor 3683 Tagen, 5 Stunden, 47 Minuten
Arabikum feat. Margoloh
Super Song, klasse Text! Weiter so ...  
furzenhuebler | vor 4460 Tagen, 11 Stunden, 31 Minuten
Arabikum
Rhythmisch sehr gut gespielt (auch der Bass groovt gleich zu Beginn), feine Bläser, aber mit dem Gesang fällt der Song leider etwas ab. Kann auch sein, dass es an der Mischung liegt, denn der Bass ist doch sehr in den Vordergrund geholt worden (vor allem in der zweiten Strophe ist er z.T. lauter als die Vocals).

Tja, und als ich schon dachte, "Das klingt ja ziemlich nach Spirits In The Material World von The Police", da taucht es auch schon aus dem Hintergrund auf - ganz nette Idee, eigentlich.

Trotzdem: Ein guter Song steht und fällt mit den packenden Vocals - und die fehlen mir hier einfach. Da kann sich die Band noch so bemühen.

2 of 5 stars in iTunes.  
w%E4udl | vor 4478 Tagen, 13 Stunden, 59 Minuten
Sehr cooler track!  
barefootbasement | vor 4468 Tagen, 14 Stunden, 46 Minuten
Dankeschön! Hört man gern, wenn die Musik gefällt.
Greets, Barefoot Basement