Birne Helene

Lo-Fi-Noise-Rock aus Wien. Ein neuer Song ist jetzt online.
tsing tse
eine nummer aus unserem neuen album "dakvifo"

Birne Helene über sich

Zitat: "lo-fi-noise-rock-eisbecher-musik...

"die dunkle seite ist frei während die beleuchtete fern ab von träumen den herrschenden ihre pflicht tut
wir treffen uns im grenzbereich zwischen den bäumen...

...wo die gegensätze sich küssen ist alles wahr und auch falsch. alles dakvifo immer bewegt..."

und wieso fehlt da wohl ein "is" im booklet ?

die alben "zwischen den bäumen" und "dakvifo" sind erhältlich bei problembär-records(http://www.problembaerrecords.net/)
und birne helene (kleinbild@gmx.at) "

Neueste Nachricht von Birne Helene:

birnehelene000 | 26.Dez.2008
12-28-2008 21:00@1 Jahr Problembär @ Rhiz w/ Birne Helene, Mob, Poly Kommune, Der Nino aus Wien
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Wien | *2004
Kleinbild
Molfinger
Mike Huber
Robert
Benedikt

Kontakt:

kleinbild@gmx.at

Birne Helene empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
unding | vor 3435 Tagen, 4 Stunden, 47 Minuten
wünsche
gutes feuer ! lg leo  
trishax | vor 4033 Tagen, 19 Stunden, 38 Minuten
super nummer!

liebe grüße,
johannes  
timowarken | vor 4086 Tagen, 21 Stunden, 31 Minuten
::..
gewohnt weit oben.... Lob ob der Flächen!
Gruß team:lawine  
microtonner | vor 4087 Tagen, 20 Stunden, 47 Minuten
Birne Helene
Gefällt mir sehr gut; vor allem die etwas kranken gitarren und die drums - erinnern mich ein bißchen an hüsker dü meets dinosaur jr.
weiter so!
lg  
viennasound | vor 4088 Tagen, 6 Stunden, 16 Minuten
Graustufen
In klangvoller Konsequenz entschweben die Birnenhelenen auf Fuzzgitarrenriffs kommerziellen Niederungen. Düsterer Undergroundlärm, psychedelische Stimmungsbilder im Gitarrenrockarrangement, aufgepeitschte Traumsequenzen im Rockrhythmus hingeschmissen.

Seit ich diese Band beobachte (verfolgen will ich nicht schreiben, klingt ja nach Stalking) bleiben die konsequent ihrem Stil treu. Über Geschmack läßt sich streiten, ich hab jedenfalls den MP3 in meiner Sammlung.
ViennaCC  
furzenhuebler | vor 4121 Tagen, 3 Stunden, 24 Minuten
ming i
Und wieder mal eine verstimmte Gitarre am Anfang eines Songs - autsch! Der Gegensatz zwischen Gitarren-Rhythmus und Schlagzeug-Groove ist etwas abenteuerlich. Beim Gitarrensolo: Hat man dem Gitarristen nicht gesagt, dass das Stück eigentlich in Moll ist?

Von den Hallräumen her eigentlich ganz gut und recht sauber produziert, aber einfach zu schlampig gespielt, daher:

2 of 5 stars in iTunes.  
kleinbild | vor 4117 Tagen, 3 Stunden, 36 Minuten
also, bei der beat/gitarre sache muß ich dir da leider recht geben. ist eben so, wenn man so nebenbei musik macht. da passieren fehler!
"Hat man dem Gitarristen nicht gesagt, dass das Stück eigentlich in Moll ist?", finde ich erstens beleidigend und zweitens soll das kein gitarrensolo sein sondern eben ein noise-teil.(und dem ist es wurst ob er in moll oder dur ist) hätte man durchaus dem text oben entnehmen können!

weiters: feedback erwünscht! kann auch unhöflich sein-nur kann ich dann eben darau aufmerksam machen, daß es unhöflich ist.

aber!: keine i-tunes bewertungen mehr! bitte bitte!  
furzenhuebler | vor 4094 Tagen, 3 Stunden, 16 Minuten
Wollte nicht beleidigen
Sorry, lese mir normalerweise keine begleitenden Texte durch, wenn ich mir einen Song anhöre - ich hoffe, du verstehst. Sonst artet das aus in "Lesen Sie die Packungsbeilage ..." ;-)

Ich hoffe, wir sprechen vom gleichen Gitarrensolo - ich meine das, das um 1:20 beginnt. Das empfinde ich nicht als Noise-Solo, es sind ja ganz eindeutig Töne, die gespielt werden. Aber okay, es ist nur ein Ton, der für meine Begriffe nicht passt, und der geht als Modulationston auch noch durch. Also alles halb so schlimm ;-)  
bellestarr | vor 4134 Tagen, 13 Stunden, 55 Minuten
ist eine "schöne" nummer geworden das einzige mit dem ich nicht ganz klar komme ist das "hatscherte" schlagzeug vor allem beim grundbeat,aber das ist natürlich geschmackssache.  
kleinbild | vor 4117 Tagen, 3 Stunden, 36 Minuten
danke für das feedback!  
viennasound | vor 4260 Tagen, 3 Stunden, 8 Minuten
neuer kosmos
Impressionismus mit sphärischem Gesang. Der Schluß könnte noch ein bisserl mehr Steigerung vertragen. Also ich hab das zu meiner MP3-Sammlung gepackt.
ViennaCC  
gw1012 | vor 4257 Tagen, 12 Stunden, 58 Minuten
...
und ich das album in der cd sammlung  
dengg | vor 4262 Tagen, 7 Stunden, 22 Minuten
...
da fühl ich mich irgendwo im ozean. beim intro noch ganz oben, dicht an der luft. je weiter sich das intro in sich auseinanderzieht, ziehts auch mich runter in die tiefen. vorbei an pflanzen, fischen und jeglichen gestalten unsymetrischen aussehens. vorbei an felsgesteinen. alles ist schön. ungeordnet, unsicher, vertraut und nicht.hell obwohl ganz unten.
dann alles in sich zusammenbricht, das ganze gestein, die fische mich zerfressen, die pflanzen sich selbst als pflanzenfresser. bei den letzten 12 sekunden ich weg bin aber meine gedanken in einer luftblase aufsteigen die unzerbrechlich ist.  
timowarken | vor 4319 Tagen, 5 Stunden, 3 Minuten
.:re albumtausch:..
HalloBirnehelene00
muss erstmal richtig stellen, keine regulären alben nie gemacht. selbstgebrannt und selbstgebastelt sind die tonträger, dann endgeldlos verteilt. Falls das interesse trotzdem dasselbe bleibt würd ich mich natürlich freuen... schreib mir ma ne mail mit deiner adresse und ich schick dir ne cd zu... viele Grüsse, subkontext  
birnehelene00 | vor 4351 Tagen, 2 Stunden, 59 Minuten
wir bedanken uns für die vielen nett gemeinten worte, die ja dann doch irgendwie, die luft sind, die wir zum atmen brauchen!  
hubre | vor 4352 Tagen, 6 Stunden
...
weiter unten im sounpark band bereich hatte ich gemeint  
hubre | vor 4352 Tagen, 6 Stunden, 2 Minuten
...
dieses album stimmt mich als alleinunterhalter in mir selbst sehr sehr fröhlich. es zeigt das sich sehr viel tut. und das den "renomierteren" bands bzw. glauben das nur der name musik ist was aber bei weitem nicht ist (weiter unten) gehörig in den arsch getreten wird. und das ist schön, zwischen den bäumen zählt für mich und ich glaub auch für viele andere zu den highlights diesen jahres. es gäbe noch mehr dazu zu sagen aber dafür reicht jetzt der tag nicht mehr. lass es kastanien schneien...in diesem sinne  
timowarken | vor 4352 Tagen, 6 Stunden, 30 Minuten
:::.
Das is ja geil! Großartiges Stück Flächenverprügelnde Melodie.... mag ich sehr gerne...

Gruß subkontext  
gw1012 | vor 4360 Tagen, 22 Stunden, 23 Minuten
zwischen den bäumen...
ist wirklich hervorragend gelungen...das artwork des covers ist fantastisch geworden, und die songs haben die erwartungen ins schwarze getroffen.Vor allem "Ming I" ist ein besonderes Highlight auf der cd finde ich. "synthetische tiere" ein weiterer...neben den unbewegten beweger versteht sich..

weiter so, alles gute

ps: das rästel is nicht leicht, muss ich dazu sagen (51845)  
ältere Kommentare