B.O.S.

Vier Musiker aus Maria Anzbach in Niederösterreich und ein neuer Song.
profile of almost everyone
rockiger track der als beitrag zum pumpkin records sampler "duet(t)/e/s"

B.O.S. über sich

„ich kann die muster sehen
kann sie spüren in mir ...“
(b.o.s./1land/alles überstehn)

die reise geht weiter – aus 0-land (angelika köhlermann, 2003) kommend, durchforsten die vom trio zum quartett mutierten b.o.s. das 1land (pumpkin records, mai 2009). vieles ist neu: sommer wendet sich vermehrt der deutschen sprache zu, wiesbauer bereichert das vormals oft karge soundgerüst mit seinen melodien.

„wir glauben wir müssen
alles verändern
und haben verlernt
auf das zu reagieren
was von selber passiert ...“
(b.o.s./1land/welten verbinden)

der kreative prozess ist das aufeinandertreffen von vier individualisten, jeder für sich hat seine ureigene geschichte erlebt und bringt einen teil davon in die band ein – es entsteht harmonie, aber auch sehr viel reibung. nicht das verfolgen einer linie oder eines gängigen musikstils stehen im vordergrund – es ist vielmehr eine verschmelzung eigener ideen, und dafür ist jedes mittel recht. soll heißen: selbst das instrumentarium wird dem jeweiligen stück angepasst. alles ist möglich.

„beim nächsten blick trifft mich die sehnsucht
es zieht mich jetzt zurück zu mir
mein weg führt mich dorthin, führ mich hin ...“
(b.o.s./1land/nowhere)

musikstücke zur selbstfindung? nein. musik ist spielen ist zeichnen ist die erschaffung einer landschaft. im eigenen dachboden-studio wird gebastelt, dienen overdubs der vertiefung eines bildes, einer stimmung, eines gefühls. auf der bühne wird das musikstück quasi wieder auf die erde gebracht - es muss mit dem auskommen, was drei mann und eine frau zu wege bringen können. beides ist spannend – wie eine reise in ein unbekanntes land. (noir 2009)

Neueste Nachricht von B.O.S.:

bosland | 24.Apr.2012
hallo leute,

am 31. mai 2012 ist es wieder mal soweit.

eingeladen von "SunGenerator" haben wir wieder mal die ehre ne "bühne" zu betreten.

und zwar:

31. mai im CELESTE

1040 Wien .... Hamburgerstrasse

wir freuen uns schon ... juhu
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Maria Anzbach (NÖ) | *1995
sabine sommer
hämmerle
noir
andreas wiesbauer

Kontakt:

kontakt@bos-land.org

B.O.S. empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
rotterdam | vor 4478 Tagen, 15 Stunden, 24 Minuten
einfach schön!
abgesehen vom "einfach schön": finde es super, daß der song kompromisslos beatlos bleibt. das macht ihn sehr stark.

euer rotterdam  
bigbonjou | vor 4595 Tagen, 8 Stunden, 29 Minuten
live long and prosper!
fein,
von euch auch in diesem forum zu hören!
danke auch für den link zu big bon jou.
ich werd sicher zum fluc-konzert kommen und kann das allen, die das lesen, schwerstens ans herz legen - b.o.s. waren live schon immer eine augen- und ohrenweide!
alles liebe,
sascha  
kleinbild | vor 4602 Tagen, 15 Stunden, 18 Minuten
das ist mal ein bandfoto. erinnert mich an einen der vielen weltraumklassiker, die bei mir im regal stehen.
das leid birgt eine wohlige eigenart, die mir gut gefällt!  
frevler | vor 4603 Tagen, 3 Stunden, 28 Minuten
gefällt mir sehr,
ausgeknobelte Klang- und Rhythmusbilder (und das ohne Perc.), die kontinuierlich Spannung aufbauen um einen aprupt alleine zurückzulassen - das Ende wolt ich nicht überstehen - hab´s mir halt einfach nochmal angehört -geile Stimme - einfach schön (mitsamt der atonalen Solosequenzen)
lg aus flo-dorf  
viennasound | vor 4603 Tagen, 8 Stunden, 23 Minuten
Wie werd ich das bloß überstehen? Sind eh nur 2min39!
Klingt wirkich schön erdig, die Frauenstimme hat was, was Gänsehaut erzeugt. Kaum reingehört, da ist es auch schon wieder vorbei. Irgendwie schade, aber vielleicht liegt die Würze in der Kürze.
Aus der Homepage werd ich nicht so recht schlau, aber beeindruckend ist das Flash-Ding schon.
Gruss aus Wien
ViennaCC