BusinessAsUsual

BusinessAsUsual sind nicht alltäglich. Die Wiener Formation bezeichnet ihren Stil selbst als 'Nu Crossover'. Zwei neue Songs stehen zum Anhören und Download bereit.
hornhead
Sein Geschäft auf Erden ist immer Business As Usual. Der große Einflüsterer wirft nicht durcheinander, sondern stiftet mit vermeintlicher Ordnung Chaos.

BusinessAsUsual über sich

Zitat: "Alltäglichkeit ist business as usual. BusinessAsUsual ist nicht alltäglich. Aus der sozialen und politischen Missständen unserer Zeit generierter Unmut, gestützt durch schwere Gitarren, melodiösem Bass und brettharten Rhythmus. Die Wiener Formation fällt vor allem dadurch auf, Druck zu erzeugen, von dem andere Bands nur reden. Seit einenhalb Jahren schmieden Bassist Heidfogel Christoph (25), der Gitarrist Rene Kazda (25), Drummer Moser Daniel (25) und der Vokalist Herwig Kopp (29) nu crossover mit Herz und Hirn. Satten, mit heavytrashrockpop garnierter softcore dessen Chemie aus dem Zorn entspringt, mehr als alltägliches Geschäft zu liefern. "

Neueste Nachricht von BusinessAsUsual:

monkeybusiness3 | 8.Mai.2006
NEUE PROMO CD out!
FREE DOWNLOAD auf der mediaseite von
http://www.businessasusual.at/

Thanks for all the support at the
ABC Contest 2006!
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Wien | *2002
Herwig Kopp-vocals&lyrics
Daniel Moser-drums
Rene Kazda-guitar
Christoph Heidfogel-bass

Kontakt:

office@businessasusual.at
www.businessasusual.at

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
viennasound | vor 4728 Tagen, 4 Stunden, 32 Minuten
naja
rockt, haut einen um, wild, laut. gut, das sind andere bands auf fm4 auch. außergewöhnlich vielleicht die gröhlstimme. aber anstonst: music as usual.
Gruss aus Wien
ViennaCC  
gabrielssin | vor 4729 Tagen, 21 Stunden, 32 Minuten
...
das rockt!
hut ab

mfg, michi  
highpnostic | vor 5235 Tagen, 18 Stunden, 39 Minuten
ups
o5la´Highpnostic.vie

comments?

highpnostic@o5la.at  
highpnostic | vor 5235 Tagen, 18 Stunden, 40 Minuten
na es seitz afoch suppa...
eigentlich wistz es meine meinung eh...

und eigentlich wüh i nua späma...

Heute steht das Achtelfinale der Clanbase Opencup IX gegen den French Clan an. In ihrem ersten Playoffspiel mussten sie gegen GEF ran das sie knapp mit 25:23 gewinnen konnten.

Alle Ergebnisse, LineUps usw. findet ihr unter ... www.o5la.at

Endstand:

o5la´ [ 47 : 01 ] French Clans

we owne tha community...

ps: welome 1/4-final!  
georggottfried | vor 5285 Tagen, 1 Stunde, 43 Minuten
9/11
Was so eine typische gute BAU-Aktion war, war die Projektion auf der Leinwand im Planet Music beim vorletzten Konzert am 11. September: Das Heck eines Porsche 911 als ästhetisches Werbebild. Business as usual eben.
Ich will auf der Stelle mehr Tracks zum runterladen oder eine CD von euch! *gg*
BAU macht Spass und Gedanken.  
georggottfried | vor 5288 Tagen, 35 Minuten
und die taca mills---
--waren super!
der sänger grölt wie ein werwolf, der gittarist ist souverän und der bassist reisst die saiten von unten als wolle er sie zerlegen. und das alles in harmonie mit dem soliden trommler, gute sache. ehrlich. hab mir die cd nach dem konzert gekauft. was für ein spass, die dahei zu hören!!!
BAU sind anders, drücken und bocken noch mehr, die MILLS sind brachialer. Guter Abend, musicwise und auch everywise.
gruss GG  
georggottfried | vor 5288 Tagen, 54 Minuten
bau
ok, es gibt welche die können besser grölen. aber der schreigesang ist eine schwierige sache und die die ihn anscheinend gut beherrschen, haben ihn nie gelernt. gut in einer breiteren bandwidth sind die, die mit ihrer stimme umgehen können und das zeug haben, das gutturale gegröle noch besser zu lernen. das trau ich herwig alle mal zu. und das was er jetzt schon macht reicht, um die phrases ins ohr zu brennen. daniel ist ein tier, das rhytmus lebt, rene ist ein rythmusharmoniegenerator und christoph macht das am bass, was keiner mitkriegt aber was allen im gedächtnis bleibt, ohne zu wissen, dass es der bassist gespielt hat.
eine gute band, die jeden von auftritt zu auftritt besser wird.  
sing | vor 5288 Tagen, 2 Stunden, 22 Minuten
gute Band
Also ich finde die Band - inkl. dem Sänger - sehr gut!  
reeva | vor 5291 Tagen, 3 Stunden, 31 Minuten
also ich find ja nicht, dass der Sänger so schlecht ist, der passt eigentlich genau zu eurem Stil dazu.
Mir gefällt es zwar nicht, aber das ist halt Geschmacksache.  
schmolli666 | vor 5292 Tagen, 59 Minuten
Naja...
Musikalisch zwar nix Neues, aber das stört nicht so wie der Gesang. Der ist extrem gewöhnungsbedürftig. Sonst guter Sound & nettes Solo! Weiter so, ev. mit anderem Sänger...