Das Kreft

Zitat: Pit Brett (Sänger & Halbgott an der Gitarre), Harry Gelliwell (Gitarrengott & Womanizer), Commander Xu (Schlagzeuger & Backgroundtänzer) und Sapiens² (Bassist & ewiger Besserwisser) nennen sich die vier Ethylen-Rocker, die alle von sich behaupten, auch mal Musiker gewesen zu sein.
Entschuldigung, das rockt nicht!

Das Kreft über sich

Zitat:"Vier Nasen tanken Kreftstoff: Den Tank ihres blauen Corsas bis zum Rand gefüllt lassen "Das Kreft" alle Punklastwagen rechts liegen. Dabei haben sie eindringliche Texte und Melodien, die im Ohr hängen bleiben im Gepäck.

Pit Brett (Sänger & Halbgott an der Gitarre), Harry Gelliwell (Gitarrengott & Womanizer), Commander Xu (Schlagzeuger & Backgroundtänzer) und Sapiens² (Bassist & ewiger Besserwisser) nennen sich die vier Ethylen-Rocker, die alle von sich behaupten, auch mal Musiker gewesen zu sein. Und das hört man ihren Songs auch durchaus an.

Wer sich davon überzeugen möchte, sollte unbedingt eines ihrer nächsten Konzerte besuchen. Oder wie sie selbst sagen würden: "Ihr seid selber schuld, wenn ihr noch dazu nein sagt!"


Bandgeschichte:
Als die Band "Das Kreft" im November 2003 von Dennis Tobola, Manuel Magno und Michael Uhlmann in einem Bonner Proberaum gegründet wurde, ahnte noch keiner der drei etwas von der Welle deutschsprachiger Musik, die kurz darauf über die Radiosender des Landes hereinbrechen sollte. Innerhalb kürzester Zeit entstanden ihre ersten Songs, deren Stil man am ehesten als punkigen Deutschrock bezeichnen kann. Im Frühjahr 2004 schloss sich schließlich Stefan Kreft den "Das Kreft" an und brachte mit seinen poppigen Gitarrenriffs neue Elemente mit in die Musik ein. Allen war bald klar, dass eine neue Bezeichnung für ihren Stil her musste: Der Ethylen-Rock war geboren.

Schnell waren auch noch ein paar wahnsinnige Künstlernamen ausgedacht und die Jugendzentren in der Nachbarschaft konnten gerockt werden.
Die ersten Konzerte vor heimischem Publikum stießen auf große Begeisterung. Auch den Hörern des Radiosenders SWR-DasDing schien der Ethylen-Rock des Quartetts zu gefallen. Mehrere Wochen lang stimmten sie für den Song "Entschuldigung, das rockt nicht!" in der Sendung Nezzparade ab und bescherten der Band so ihre ersten Airplays.

Schwer motiviert beschlossen die vier im November 2004 schließlich im kommenden Jahr alle verfügbare Zeit zu nutzen um auf Tour zu gehen und an jeder sich bietenden Steckdose ein Konzert zu spielen. Mit im Gepäck haben sie dabei ihre zwischenzeitlich in diversen Homerecording-Sessions aufgenommene CD "Plakette klebt". "

Neueste Nachricht von Das Kreft:

sapiens | 29.Nov.2004
Plakette klebt!
Unsere CD "Plakette klebt" ist fertig und kann für €3 + Versandkosten über unsere Homepage www.kreftwerk.de bezogen werden.

Facts:

aus Deutschland - Köln/Bonn | *2003
Pit Brett
Harry Gelliwell
Sapiens²
Commander Xu

Kontakt:

Michael Uhlmann
Donrather Str. 26
D-53797 Lohmar

kontakt@kreftwerk.de

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
viennasound | vor 4660 Tagen, 23 Stunden, 46 Minuten
Euch kann man nicht ernst nehmen!
Das Leid einer Rockband auf die Schippe genommen. Mit Aussagen wie "Halbgott" oder "wir waren auch mal Musiker" keck und selbstironisch die Gegenwartskulturumwelt ("Pit Brett", "Harry Gelliwell", ersterer mit Schmeichelfoto als wäre es für eine Internetpartnersuche-Plattform) karikiert. In dieser Tour setzt es auf der Homepage Grinsattacke auf Grinsattacke. Allen Ernstes: Euch kann man nicht ernst nehmen!
... und das ist gut so. Denn die Musik ist herrlicher Deutschrock mit kreftigem - äh, ich meine knalligem - Sound. Der vorige Poster will Ärzte-Einfluss erkennen - seh ich auch so. Hörenswert, sehenswert, erlebenswert, Mehrwert, Kreftwert, nix verkehrt, vorwärt(s).
Gruss aus Wien
ViennaCC  
thejoker76 | vor 4661 Tagen, 15 Stunden, 18 Minuten
Die Ärzte lassen grüssen und JBO kommen auch schon um die ecke.
Gefällt mir gut

Das erste mal, dass ich bei einem Künstler hier auf die Homepage geschaut hab...
werd in eure cd reinhören