devolution

Devolution operieren in abgeschotteten Kellern an irgendeinem geheimen Ort in Salzburg. Ihre Musik klingt so ähnlich wie das kakophone Soundgemisch von Dinosaur Jr. oder Sonic Youth genau zu dem Zeitpunkt, als sie den Grunge losgetreten haben.
Melodramatic High
sky, sky is full of stars, but the most beautiful just fell down.

devolution über sich

Zitat: "Devolution ist eine aus drei Mann (alle 19 Jahre) bestehende Kapelle aus dem verregnetsten Winkel des Salzburger Lands (kennt eh keiner). Es macht uns Spaß, in dunklen Kellern herumzuhängen und Musik zu machen. Unsere Einflüsse sind hauptsächlich: auf Musik projizierter Selbsthass, gescheiterte Beziehungen, Alkohol, Langeweile und Disintegration. Deshalb könnte man unseren Stil wohl als Grunge Rock oda was auch immer bezeichnen. Keine Ahnung."

Facts:

aus Abtenau RC | *2001
Steven Stash
Rinii
Herz Unter

Kontakt:

info@devolution.at

devolution empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
birnehelene00 | vor 5001 Tagen, 2 Stunden, 17 Minuten
also war auch gerade auf der homepage und muss sagen das hat sich auch gelohnt. habe dort drei nummern gefunden die mir sehr gut gefallen haben! zusätzlich hab ich mich auch mit euren spiel befasst. vielleicht kann sich da ja ein beruf draus ergeben :)
eure cd hätt ich auch gern! hab mich gefragt, da unsre bald fertig wird. na ja, ob wir nicht tauschen? unsre ist zwar um fast zwei euro billiger und für euch ist das vielleicht ein schlechtes geschäft. doch: wir würden uns den ganzen dreck mit dem geld und seinem fantasiewert sparen.
also!
schönen tag!

hr. kleinbild  
viennasound | vor 5001 Tagen, 22 Stunden, 48 Minuten
Abtenau hat mehr als David Zwilling (von wegen kennt eh keiner)
Klingt für mich Nirvana-mäßig angehaucht. Feine Gröhlstimme. decidophobia von der HP gefällt mir sogar noch mehr. Besonderer Gag auf der HP: die Bandmitglieder mit einem Pracker zerklatschen. Es ist eine grausame und gewalttätige Welt! No Future gut und schön, jedoch Aberwitz hab ich auch gefunden. Beispiel: Karten unter kaufmich@dvolution.at (E-Mail-Adresse ist aber richtig gelinkt).
Also, mir gefällt das. Vor allem, weil die nicht krampfhaft auf interneschenel machen mit Sprüchen wie "New Album out - Get it now!" oder "Greatest Tour! You must see the show!". Die machen, was sie machen, und machens gut. Herz unter - Kopf hoch!
Gruss aus Wien
ViennaCC