die träumenden knaben

Sie sind keine Intellektuellenband und auch keine Primitivrocker, die Jungs aus Wien und Umgebung.
bissig

die träumenden knaben über sich

Zitat: "die träumenden knaben existieren seit sommer 2002 und bestehen aus benny ohr (gesang, gitarre, sonstige instrumente), stefan wunderl (bass), und matthias marek (schlagzeug).

die idee hinter der bandgründung war, mit einer minimalen besetzung einfache songs stimmungsvoll zu spielen. wir wollen keinen glattgebügelten sound, haben keine scheu vor sogenannten "fehlern" und spass am experimentieren. wir stellen uns vor, immer wieder andere befreundete und/oder geschätzte musiker einzuladen mit uns zusammenzuarbeiten.
wir haben keine interesse an eintagsfliegen-hits, uns interessiert eher, ein publikum zu erreichen, das sich für unsere musik ernsthaft interessiert und dabei mehr als nur ohrwürmer serviert bekommen will. wir sind keine intellektuellenband, aber auch keine primitivrocker."

Neueste Nachricht von die träumenden knaben:

bennyohr | 5.Okt.2004
ich will gar keine nachricht veröffentlichen, muss aber, weil sonst nichts von mir veröffentlicht wird.
benny ohr

Facts:

aus Wien und Umgebung | *2002
benny ohr
stefan wunderl
matthias marek

Kontakt:

dietraeumendenknaben@hotmail.com, oder bennyohr@voll.org, 069911198990

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
pieta | vor 4976 Tagen, 14 Stunden, 52 Minuten
muss schon sagen gefällt mir irgendwie beides, von der nervigen tröte im hintergrund von "willkommen" mal abgesehen,  
drwuchichisommer | vor 5064 Tagen, 16 Stunden, 2 Minuten
Bissig
Ich finde den 2.Track Bissig sehr cool!!!
Klingt sehr stimmig.  
generaldent | vor 5066 Tagen, 10 Stunden, 2 Minuten
soweit klar alles..?
wer nicht feedbackgeil ist, ist nicht im soundpark und wer nicht im soundpark ist, weiss meist nur noch nicht dass es ihn gibt.

FACTORY  
bennyohr | vor 5066 Tagen, 11 Stunden, 35 Minuten
usw.
ich will eigentlich die leute mit solchen dingen nicht belästigen. freu mich sehr über jede kritik.
mehr noch über fundierte. aber auf so sachen wie, ...wenns besser wird... und ...sollte man schon... reagiere ich sehr allergisch. wenn das aus kompetentem mund kommt, gerne. aber nicht von irgendwem.
find es eigenartig, dass man kritik üben, aber nichts einstecken kannst.
also:
freu mich sehr über jeden eintrag, wenns um die musik geht. wenn du dir das stück nicht fertig angehört hast, dann schreib nix. und wofür der soundpark hier ist, darüber gibt es sicher geteilte meinungen.  
reeva | vor 5066 Tagen, 13 Stunden, 5 Minuten
du könntest deinen Rückkommentar an mich ruhig auch hier hineinstellen, dazu ist der Soundpark ja auch da.
Und der Soundpark ist ebenfalls dafür da, zu sagen, was man denkt. Also tut das sehrwohl was zur Sache. Wenn du nicht willst, dass andre Leute hier ihre Gedanken zu deinen Stücken hinschreiben, kannst du das auch publizieren.

Viel Spaß noch im Proberaum,

lg

Reeva  
bernti8 | vor 5066 Tagen, 15 Stunden, 52 Minuten
????
extrem geiles proberaum feeling. dieses geschrammel kann einem auf die nerven gehen oder man liebt es einfach. da ich auch ein fan der rauehn lo-fi klinge bin kann ich das meiste nur gut heissen. jedoch, dieses ungetsimmte irgendwas, das da im hintergrund herumkratzt ist wirklich zu viel des guten. und warum muß das arschloch gerade aus neuseeland sein, die haben sich das wiklich nicht verdient?!?!?!  
reeva | vor 5066 Tagen, 23 Stunden, 50 Minuten
was immer das Teil auch ist, eine Harmonika oder so, jedenfalls klingt das sowas von falsch, harmonisch gesehen mein ich, uiiii das tut weh.
ich denk mir, bei einer aufnahme sollte schon drauf geachtet werden, das alle instrumente (inklusive stimme) in der gleichen tonlage herumschwirren. hm, und das hat mich jetzt abgeschreckt und deshalb mag ich auch gar nicht auf den text hören oder überhaupt hören.
nö, vielleicht ein andres mal wenns besser wird.  
generaldent | vor 5067 Tagen, 2 Stunden, 6 Minuten
reinhard mey like