DJ MSX

Dieser Linzer mit ungarischen Wurzeln versucht sich an Breakcore-Tracks a la Venetian Snares.
A Sad Day
-- Programm: Fruity Loops 5 -- Style: Drum and Bass --
Monat/Jahr: 07/2005 --
Kommentar: Ich habe versucht Aphex Twin/Squarepusher/Enduser und Venetian Snares ein Stück näher zukommen --

DJ MSX ├╝ber sich

Zitat: "Musik mache ich aus Langeweile
Was hasst du am Musik machen: Eine Melody basteln/erfinden (dass dauert so lang bis es endlich mal was wird)
Horche: Hardcore/Breakcore
Hasse: Tokio Hotel, Alkohol, Zigaretten
Liebe: Animes, Schokolade, Breakcore, Computer
Programm: Fruity Loops 5 (+Plugins)
Möchte gerne: einen Plattenvertrag haben
(bei Planet-Mu wäre es am besten)
Musikrichtungen: Hardcore, Drum and Bass
Ziel: Breakcore zu machen (üben, üben, üben)
Lieblingsinterpret: Venetian Snares aka Aaron Funk
(von ihm habe ich alles, WIRKLICH ALLES, er ist der beste Breakcore Interpret auf der ganzen Welt)
Lieblingslabel: Planet-Mu
Welches Lied soll ausgestrahlt werden/auf eine Compilation?: A Sad Day (auf das bin ich sehr stolz)
Welches Lied war dein längstes Projekt?: A Sad Day (6 Tage Durch (bis auf essen, schlafen)"

Neueste Nachricht von DJ MSX:

djmsx | 9.Okt.2005
Neuestes Lied ist: Unforgiven Failure
Samples stammen aus dem FL5-Samples
Habe wieder Lust gehabt zu FL5en, da mir bisschen fad in den Ferien war bzw sowiso FL5 süchtig bin, musste ich was machen :)

LG Henrik Mak

Facts:

aus Linz | *2003
Henrik Mak

Kontakt:

Facebook: fb.me/henrik.mak
e-m@il: henrikmak@mac.com
viennasound | vor 6411 Tagen, 2 Stunden, 9 Minuten
Für mich ist Sweet Lilium der verrückteste Song, weil da ein fast temperiertes Klavier mit D&B zusammenkommt. Ist nicht so meins, aber beeindruckend ist es schon.
ViennaCC