Drogeneinfluss

Die Musik dieser drei aus Stetten soll im Idealfall sowohl die eigene Wahrnehmung, als auch die der Hörer erweitern.

Drogeneinfluss über sich

Zitat: "Wir versuchen mit unserer Musik die Grenzen unserer Wahrnehmung zu erweitern. Wir sehen Musik als die Sprache der Seele und glauben das wir nur durch sie unsere innersten Gedanken effektiv ausdrücken können. Das Ergebnis ist unserer Meinung nach ein eindrucksvolles Abbild unserer geistigen Gemütslage. Wir hoffen das die Wirkung unserer Musik sich nicht auf uns beschränkt."

Facts:

aus Stetten | *2001
Atomkater (Drums & Main Vocals) Spacecowboy J (Guitar & Vocals) Cookiemaster (Bass & Vocals)

Kontakt:

fireblades@gmx.net

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
bernardogui | vor 5047 Tagen, 3 Stunden, 47 Minuten
hintergrundgeräusche
es gibt eine erdrückende menge von material, das eine überzeugende sprache redet und jeden ehrlichen sucher dazu zwingt, sein weltbild durch integrierung der unsichtbaren wirklichkeit in sein bewusstsein zu erweitern - mit einem wort : g e i l !!!  
flo321 | vor 5462 Tagen, 4 Stunden, 49 Minuten
ähm, was soll das denn? Da is ja überhaupt nichts drauf! also, ich kann mir nicht vorstellen, dass ihr dafür besonders lang gearbeitet habt.