Drugs for Bugs

Dieser elektronisch musizierende Grazer kann sich selbst nicht ganz einordnen, gibt aber The Prodigy, Amon Tobin und Clifford Gilberto als Referenzpunkte an.

Drugs for Bugs über sich

Zitat: "Bin Grazer und bastle freizeitmäßig gerne am Computer herum. Stilmäßig kann ich mich nicht ganz einordnen weil ich sehr oft wechsle und eher experimentel unterwegs bin.

bisschen Jazz touch, Synths, Big Beats, Downbeats, Breakbeat, Rock Percussions...

Hört sich am ehesten (natürlich weit davon entfernt) wie eine Mischung aus Prodigy, ein bisschen Amon Tobin, Clifford Gilberto an...

Aber auch da kann ich mich täuschen, urteilt einfach selbst..."

Facts:

aus Graz | *2001

Kontakt:

djelliot@gmail.com

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
drugsforbugs | vor 4679 Tagen, 14 Stunden, 1 Minute
asf
thanx for commments schauts doch mal uf mei page...

www.bluecalx.de.tf  
kunglown | vor 4691 Tagen, 6 Stunden, 40 Minuten
ähhh
find ich echt gut! Fetter Beat auf sanftem Teppich, echt gut... kann ich nur empfehlen.  
frizham | vor 4693 Tagen, 13 Stunden, 5 Minuten
frizham
finds recht lässig!....irgendwie so primal scream loaded ....die Richtung!...echt nett!

und prodigy is ja nicht mehr so cool! gö iqbe...;)  
lqbe | vor 4697 Tagen, 17 Stunden, 31 Minuten
ganz nett aber bisschen kurz um sich zu entwickeln. aber way too much scream 4... einfach drüberzerren heisst nicht gleich prodigy-cool ;)