Dysphoria

Düster-bedrohliche Ambientklänge werden bei diesem Musiker sowohl analog als auch digital erzeugt. Der neueste nennt sich wie blutende Ohren.
Bleeding Ears
dark bad distorted ringing noise mess. bleeding eyes, bleeding ears.

Dysphoria über sich

Zitat:"dys·pho·ri·a - an emotional state characterized by anxiety, depression, or unease; impatience under affliction; morbid restlessness; dissatisfaction. a generalized feeling of being ill or depressed; an abnormal depression and discontent.

düster, bedrohlich, einschüchternd. analog und digital erzeugtes electronic ambient, das aus der dunkelheit kommt und den hörer mit seinen klauen und rasiermesserscharfen hauern wie besessen mit sich zurück in die dunkelheit zerrt wo es ihn dann schliesslich in tausend stücke zerreisst. "

Neueste Nachricht von Dysphoria:

dysphoria | 3.Mai.2004
dysphoria goes soundpark. jetzt.

Facts:

aus Ö | *2000

Dysphoria empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
scrag | vor 5262 Tagen, 13 Stunden, 32 Minuten
sich rar machen gut und schön - für eine weile... darf man auf neues hoffen?
lg  
dysphoria | vor 5212 Tagen, 16 Stunden, 40 Minuten
doch, klar. aber noch nicht soo bald :p  
erynnia | vor 5361 Tagen, 2 Stunden, 48 Minuten
mmmmmh
ja, so ist es guuut. schön tragend ohne einen zu erdrücken. super!  
gogoolplex | vor 5455 Tagen, 1 Stunde, 11 Minuten
Ja schöner Track, nur das bildchen und der Name passen nicht so ganz.
einfach zum nachdenken, so hab ichs gern.  
jolynxx | vor 5470 Tagen, 6 Stunden, 28 Minuten
also...
...bei mir hat nichts geblutet :)
Eigentlich nicht wirklich düster, erwartet man vielleicht aufgrund des Eindrucks, welchen die Seite rüberbringen will. Für mich sehr angenehme Klangteppiche, sehr dezente Änderungen selbiger, nie fad, nie aufdringlich, eigentlich eher was zum Chillen,
meint Lynxx  
dysphoria | vor 5461 Tagen, 1 Stunde, 55 Minuten
gut zu hören :P obwohl chillig solls ja nicht wirklich sein :)  
djchilly | vor 5470 Tagen, 22 Stunden, 11 Minuten
zum track bleeding ears
wenn du merkerst kommt merker zurück (aber nur einmal) der ist technisch zwar gut aber bitte spart mir die Nachhilfe Stunde zum Thema abwechslung ,jaja Musik für Fledermäuse aber auch für Menschen ??? vieliecht gut wenn man auf einem lsd-trip herumliegt .  
dysphoria | vor 5470 Tagen, 14 Stunden, 16 Minuten
hehe, eigentlich ist es ja eh nur für fledermäuse auf lsd vorgesehn (ob die noch fliegen können?), also liegst du garnicht mal so daneben. wo du allerdings daneben liegst, "ist technisch zwar gut" - nein, ist er nicht, ist nichts auf dieser page. und musik ist das hier sowieso nicht. also keine vergleiche mit hörbarem bitte. btw, was ist "merkern"? ;)
~dys~  
scrag | vor 5474 Tagen, 2 Stunden, 5 Minuten
bleeding ears...
...das ist ja wieder was feines. musik für fledermäuse (wegen den hohen frequenzen)
sehr schön.  
dysphoria | vor 5470 Tagen, 14 Stunden, 20 Minuten
hirnpenetration. keine ahnung wie menschen sowas ganz durchhören können ;)  
scrag | vor 5466 Tagen, 15 Stunden, 21 Minuten
...oh, da gibts genug leute, die sich sowas anhören, glaub mir.
deshalb: konsequent bleiben, keine konformität oder gefälligkeit einschleichen lassen - das ist schwieriger, als man sich das denkt ;-)  
groovet | vor 5475 Tagen, 12 Stunden, 44 Minuten
Mensch, ...
... da warte ich 5:56 auf nen Beat und er kommt nicht, kommt nicht, kommt nicht ... :-)

Trotzdem wunderschön. Tolle Stimmungen und Gefühlseindrücke. Mich würde interessieren, mit welchen Synths du werkelst, vor allem diese metallisch-schrillen Flächen ham's mir angetan.

Fein, fein, GrooveT. :-)
___________________
Listen to Breaking Pavel - neuer Track online!  
dysphoria | vor 5470 Tagen, 14 Stunden, 9 Minuten
beatfreie zone hier :P das mit den synths kann ich dir leider nicht konkret beantworten, da ich mir hier nie wirklich merke, was ich grade benutze. das ist mehr ein 'synths racken' und 'drauflos machen' bei gedrücktem record-knopf ;) bei diesem gewürg hier hab ich, so viel weiss ich noch, ausschliesslich freeware vstis gestackt aber wie beim ersten track einen alten analogen studio vocalist für die sound destruction ("metallisch schrille flächen") benutzt.
~dys~  
maxofprey | vor 5478 Tagen, 6 Stunden, 20 Minuten
das stillt die blutung...
wieder sehr schön, gefällt mir um einiges besser als into the dark...
im mix is noch etwas drin; im mittelteil hört es sich so an, als würde ein compressor die tieferen frequenzen verschlucken...
die struktur und sounds find ich aber super :D  
dysphoria | vor 5478 Tagen, 4 Stunden, 22 Minuten
danke. dys-"mixe" gibts ja eigentlich keine. das ist alles nur stereo aufgenommenes, nicht reproduzierbares live-gemurkse, dementsprechend kanns dann auch sehr übel werden :)
~dys~  
maxofprey | vor 5476 Tagen, 6 Stunden, 47 Minuten
live? dann...
...ist es gleich doppelt beeindruckend!  
cuisine | vor 5479 Tagen, 22 Stunden, 50 Minuten
***
...wunderbar...ein wirkliches Klangerlebnis. Sehr schön wie du mit Flächen und Dynamik spielst, alles ergänzt sich, zu einem hörenswerten Gesamtbild... :)
DI  
dysphoria | vor 5479 Tagen, 22 Stunden, 27 Minuten
ui danke. aber ich kanns kaum glauben, dass du die volle länge durchgehalten hast lol  
cuisine | vor 5479 Tagen, 20 Stunden, 2 Minuten
lol
....finde, solche Tracks muss man öfters anhören um sie zu kapieren..kommt in meine Mp3 Sammlung.. :-)  
spielmann | vor 5521 Tagen, 10 Stunden, 6 Minuten
was seh ich da, .. bei den friends steht raabe7? hehe und shcon wollte ich mit raabe hier posten, ..  
spielmann | vor 5521 Tagen, 10 Stunden, 7 Minuten
ahh! musik die grossteils ohne schnöde harmonielehre (leere?) auskommt, ..

das mag ich... das braucht das ohr..  
scrag | vor 5526 Tagen, 2 Stunden, 41 Minuten
ganz nach meinem geschmack ist das, sehr gut. gefällt mir wirklich.
geräuschkulisse, stille sequenzen - was will man mehr.
fast hätte mich der name, die erwähnung von "ambient" und das bildchen rechts oben abgeschreckt ;-)
ich hoffe, da kommt noch mehr davon.
lg
bernhard
soundpark: red.chamber  
maxofprey | vor 5529 Tagen, 13 Stunden, 12 Minuten
wunderbar
für meinen geschmack etwas zu zyklisch, aber herrlich fließend und ohne gekünstelte pointen  
disol | vor 5530 Tagen, 23 Stunden, 49 Minuten
JENSOL
hei , das kann mann gut REMIXen ?
Schichk mich alles .

JENSOL