fin!

Mit Vorbildern zwischen Patrick Wolf, Bloc Party, Unkle und Radiohead im Hinterkopf will dieser Solomusiker Neues schaffen.
ketohydroxyestrin

fin! über sich

Zitat: "fin! makes music for the masses...or not?!
he tries to combinate patrick wolf, bloc party, unkle, radiohead and all of his favourites to make something new..."

Neueste Nachricht von fin!:

finmusic | 2.Apr.2007
hallo community!

ich, fin! arbeite tagtäglich an der verwirklichung meiner, in meinem kopf ersponnenen ideen, die sich dann meist auch ungefähr so verwirklichen lassen, wie ich es mir vorstelle.
mittlerweile ist es schwer, eigenständige musik zu machen und trotzdem versuche ich es immer wieder aufs neue!
ich hoffe, ihr hört euch mal die paar lieder, die ich hier veröffentlicht habe, an und schreibt mir eventuell auch ein kommentar!
vielen dank!

fin!

Facts:

aus Österreich | *2006
fin!

fin! empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
vertebra78 | vor 3757 Tagen, 4 Stunden, 22 Minuten
hmmmm
gääääähn, das is wirklch zum einschlafen. manchmal is das ja positiv gemeint aber hier geht der schuß nach hinten los. ein bisschen am arrangement feilen hätte wohl nicht geschadet. bloc party is ein starke referenz, hat nur leider genauso wenig zu tun wie viennasound mit daskhan  
viennasound | vor 3759 Tagen, 13 Stunden, 22 Minuten
gähn! mittels cut&paiste in ermüdender monotonie aneinandergereihter 08-15-schrott. bloc party hab ich nicht rausgehört, auch nicht den radiokopf. gottseidank sind auf der hp nur previews, die volle länge halt ich nicht durch.
ViennaCC