Flo Ryan

Neben seinem Studium betätigt dieser Oberösterreicher in Graz auch noch seinen kleinen elektronischen Gerätepark und produziert vor allem Drum'n'Bass Tracks.
Competition (New Mixdown)
verbesserte Version!

Flo Ryan über sich

Zitat: "Florian Schopf aka Flo Ryan wurde 1984 in Schärding geboren. 2003 begann der Wahl-Grazer zu produzieren. Schnell hatte in der Drum&Bass-Virus infiziert und schon bald konzentrierte er sich ausschließlich auf dieses Genre. Doch nicht nur im Studio, sondern auch live überzeugt Flo Ryan, wenn er mit 2 electribes und 1 microkorg bewaffnet zur Tanzfläche bittet. "

Neueste Nachricht von Flo Ryan:

floschopf | 8.Apr.2008
neuer track! hab gerade eine bessere version hochgeladen, wer mitm mix nicht zufrieden ist, sollte also nochmal reinhören, wenn die bessere version online ist!
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Graz | *2003
Florian Schopf

Kontakt:

floschopf@serverart.org

Flo Ryan empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
neuere Kommentare
sammyjenkins | vor 5586 Tagen, 6 Stunden, 23 Minuten
hi
danke fürs kommentar. ich mag das original auch sehr gern, meine version ist halt ganz anders...
zu deiner musik kann ich nicht viel sagen.
hat drive und tiefe, aber mit d&b hab ich schon seit jahren nix mehr am hut. interessant dass du auch ein microkorg benutzt. das teil kann viel obwohl man nur geringe möglichkeiten hat.  
fistognosticated | vor 5592 Tagen, 8 Stunden, 27 Minuten
Hey
Der track gefällt mir schon viel besser wie die früheren. klingt schon sehr viel ausgefeilter und die drums ham an coolen rhythmus.

Grüße!

Fisto  
floschopf | vor 5591 Tagen, 6 Stunden, 2 Minuten
merci
danke fisto!
hab versucht mich arrangementtechnisch zu verbessern... scheint gelungen zu sein :)
grüße, flo  
xchex | vor 5643 Tagen, 7 Stunden, 55 Minuten
no brand on my shirt
Hey!
Fetter D&B Style, sehr aggressiv (vor allem am Anfang, der kann echt was)! Das was mir hier noch fehlt, is a typischer D&B Bass, der die ganze Nummer noch mehr rockn lässt :-)  
floschopf | vor 5642 Tagen, 22 Stunden, 49 Minuten
thx
danke würds reinhören... kannst du mir viell erklären was du mit typischem dnb meinst?
grüße aus graz
flo
ps: wann gibts von dir wieder mal an neuen track?  
xchex | vor 5629 Tagen, 16 Stunden, 47 Minuten
...
Seas! Hab mir "no brand on my shirt" nochmal angehört! Also des was i gmeint hab is, dasd die Schwingung des Bass-Synthie bissal mehr auf eine Rechteck-Sägezahn-Mischung lenkst... I find des höhrt sich einfach bissal rauer an und würde ausgezeichnet zur aggressiven Stimmung in dem Track passen (meiner Meinung nach). "n-b-o-m-s" fetzt aber ah so!
Lg, CHE  
fistognosticated | vor 5715 Tagen, 4 Stunden, 14 Minuten
Tipp
hab mir dein Sound reingezogen.Die grundgrooves find ich cool.Versuch ein bißchen mehr Abwechslung rein zu bringen dann wirds interessanter.
Tipp: setz ein paar Phaser,Delays und Hall ein damit der Sound homogener klingt.
Grüße!
Fisto  
viennasound | vor 5724 Tagen, 7 Stunden, 35 Minuten
Pensionistenausflug
Mir gefällts nicht, weil einerseits die Melodie exakt gespielt wird, der Bass mit seinen langen Tönen "steht", die Drums aber rhythmisch spielen. Entweder das Ganze rhythmisch auflösen, dann muss das auch für Bass und Melodie gelten oder das Ganze wie eine Heimorgel schön glatt abspulen. Die Melodie und die Drums klingen eher nach zweiterem. So ist es ein Mix, das paßt nicht.
ViennaCC  
floschopf | vor 5724 Tagen, 3 Stunden, 40 Minuten
hallo viennacc!
freut mich, dass du endlich auch mal einen meiner tracks kritisierst...
den bass rhythmisch aufzulösen ist hier wohl eher geschmacksache (bei dir kommt da wohl ein bißchen durch, dass du dich selber ja in richtung pop einordnen würdest, im sinne vom klassischen produktionsstil), ich selbst fand den sound eigentlich so ganz passend, das gegensätzlich fand ich ganz gut.
im nachhinein würde ich meine selbstkritik, wie dein vorredner n-jin schon gemeint hat, auf die drums beziehen. eventuell den bass etwas zurücknahmen und den drums etwas mehr punch geben. das könnte das stück etwas in die richtige richtung rücken... werde viell nocheinmal einen mixdown machen und die eine andere version online stellen, wenn ich zeit habe.
wenn du lust hast, kannst du ja auch mal in meine anderen sachen reinhören... aber zerfetz mich nicht allzu sehr, ok? :)
flo  
viennasound | vor 5724 Tagen, 1 Stunde, 18 Minuten
yeah, thx. hab ich schon längst reingehört, mir ist aber nix dazu eingefallen, weil ich nicht so in richtung drums&bass gehe, sondern mehr pop. "net mei richtung" ist zu wenig. bei dem vorliegenden track aber habe ich n-jin gelesen und ausgehend von Deinem ansatz wollt ich sagen, wie ich das ausgearbeitet hätte.  
inkubus | vor 5726 Tagen, 1 Stunde, 53 Minuten
dank sche!
du hast ja etwas experimenteller rangegangen. ich find nur die drums sind zu dezent, die sollten mehr andrücken.
schenen gruss
n-jin  
valesta | vor 5774 Tagen, 1 Stunde, 41 Minuten
gmiatlicher track!
Gefällt ma !
zum schluss würd der synth ein bißchen lauter gehören! der geht ziemlich unter!

Bis bald1

lg Georg  
xchex | vor 5805 Tagen, 23 Stunden, 49 Minuten
bbnwdg ...
Hi!
Den Bass-Synthie den du verwendest find i echt extrem geil! Auch der Beat kommt gut. Würd aber auf jeden Fall die Base-Drum nicht so aufdringlich erscheinen lassen und mehr in den Hintergrund stellen! Als ganzes wirkt der Sound für mich vielleicht auch ein bissal zu dumpf! All in all, ...
der DnB Style kommt trotzdem ziemlich fett!
Lg, CHE  
floschopf | vor 5805 Tagen, 3 Stunden, 10 Minuten
erstmal danke, dass du hin und wieder mal in meine sachen reinhörst; im nachhinein betrachtet hast du mit der bass-drum völlig recht; hätte den track a paar tage auf der platte ruhen lassen sollen und dann noch mal reinhören, im produktionseifer hat sich wohl mein gehör nach ein paar stunden ziemlich abgestumpft :)
die snaredrum hat auch zu viel tiefen; mal schauen, viell hab ich mal lust das ganze neu zu mischen; der dumpfe-sound macht den track halt erst richtig böse....
ez; florian  
ksoze | vor 5873 Tagen, 7 Stunden, 25 Minuten
k.soze meint....
keine schlechten tracks....mit welchem equipment produzierst du deine drumloops? bzw. woher bekommst du samples (snares, bassdrums, etc)
würd mich sehr interessieren...  
floschopf | vor 5872 Tagen, 23 Stunden, 56 Minuten
drums
die drums kommen hauptsächlich aus dem internen speicher des emx, ich pitche sie ein bißchen, leg manchmal noch nen effekt drauf und nehm das ganze im cubase auf. dort kommt noch eine leichte kompression dazu (nicht zu viel, damit die rohversionen im emx auch live noch gleich klingen) ist halt alles mit lauflichtprogrammierung gemacht, das erleichtert einiges.
lg, flo  
xchex | vor 5887 Tagen, 8 Stunden, 33 Minuten
@ cold ...
SEas Flo!
Also mich als alten Drum and Bass Freak hast mit dieser Nummer glei überzeugt *g*...
Is zwar sehr einfach aufgebaut, oba mir gehts a immer so, dass meine Tracks als zu minimalistisch bezeichnet werden :-(
"Cold" gefällt aber richtig!!!
Lg, CHE  
valesta | vor 5888 Tagen, 3 Stunden, 54 Minuten
Hi floh! Mr DnB!
Gefällt ma deine nummer! Mach nur so weiter!
big up
Greets Georg