Fred Adrett

Rock oder Popmusik? Egal. Es kommt auf die Texte an, die zum Zuhören und Schmunzeln einladen. Update!
Popmusik (Rockmix)
Der sehr spannende Schweinerock-Remix von Popmusik! Liebevoll erstellt von Sven Mikolajewicz (aka Sven Franciso, Ex-Fischmob) und Justin Balk (Ex-Cucumber Men).

Fred Adrett über sich

Zitat: "Fred Adrett, oder: Was war, was ist, was wird

Das letzte Album von Fred Adrett nannte sich "Nicht wie du". Das ist er zwar immer noch, aber anders jetzt. Was bleibt, ist "Popmusik". Popmusik mit deutschen Texten, bei denen es sich lohnt, zuzuhören. Das Schmunzeln kommt meist ganz von allein. Fred erzählt kleine Geschichten, die oftmals das Leben schrieb. Mit offen Augen reflektiert er seine Umwelt und seine Mitmenschen; immer dabei: ein leichter Hang zur Ironie.

Wo die Texte als Konstante für Kontinuität stehen, bildet die Musik die Variable. Vermischten sich zuvor Drumloops mit Gitarren , die von seiner Punkrockvergangenheit zeugten, stehen heute Beatboxen und Keyboards, gerne auch die gute alte Farfisa oder ein Wurlitzer für den adretten Sound. Gar nicht so verwunderlich, war Adretts erstes Instrument doch das Piano.

Und obwohl er die Musik der 80er hasst wie die Pest, wird sich der Hamburger Musikant wohl vorhalten lassen müssen, dass er sich musikalisch in diese Richtung bewegt hat. Aber eigentlich kann man jemandem, der in jener Zeit seine Kindheit verlebt hat, nicht viel vorwerfen. Schließlich musste er damals schon genug erleiden. Lehrer wie Frau von Hold zum Beispiel: "Ich hatte einen Floh im Ohr und wollte in den Grundschulchor. Doch es gab 'ne Lehrerin, die ließ mich da partout nicht hin..." Aber Herr Adrett, weit entfernt davon zu klagen, stellt lapidar fest: "Manches geht auch mal daneben - so isses eben."

Musikalisch umreißen diese beiden Stücke die bunte Palette des adretten Schaffens: "Eben" einerseits, eine melancholische Ballade mit Streicherguss, und andererseits "Frau von Hold", mit Ska-Orgel garnierter Turbopop. Elegant fügen sich eine behäbige Tuba ("Gute Freunde"), rhythmisches Plattenkratzen ("Raus") und das sommerliche Instrumental "Himmel" ins Geschehen - und natürlich Pop pur, vom elektrischen Titeltrack bis zum Akustikgitarren-Leckerbissen "Sushi". Das scheint durcheinander - ist es aber nicht. Adrett klingt immer adrett. Wie er das hinkriegt? Bleibt sein Geheimnis. "

Neueste Nachricht von Fred Adrett:

fredadrett | 11.Jul.2004
Mittlerweile stehen alle Titel des Albums "Popmusik" unter http://popmusik.fredadrett.de zum bezahlten Download bereit.
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Hamburg | *1997
Fred Adrett

Kontakt:

fred [at] fredadrett.de
http://www.popmusik.cd

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
santaklaus | vor 4374 Tagen, 18 Stunden, 6 Minuten
HOU HOU HOU
Ein guter Herbstsong der Sommerlich klingt!!!Die Pausen hin oder her, i find den Song chillig und fein. Selten ist, dass
eben solche Lieder von einer Person komplet komponiert werden.
Viel Erfolg und gutes Gelingen!!!  
viennasound | vor 4425 Tagen, 8 Stunden, 35 Minuten
Himmel
klingt sommerlich leicht, dünn. Auf diesem Fundament könntest Du aufbauen. Da könnten mehr Klänge rein. Die nachgeahmte Synthie-Grille und das Vogelgezwitscher sind ein Beginn. In der Mitte dann eine Pause, nur leise Rh-Synthies im Hintergrund. Irgendwas passiert in der Pause, vielleicht ein Gähnen. Ist meine Idee.
Beim Mix die Drums mehr in den Hintergrund, weniger hart, weil es soll ja den Sommer darstellen.
So plätschert der Sommer halt dahin.
ViennaCC  
vetopop | vor 5197 Tagen, 12 Stunden, 3 Minuten
Das Drum-Intro von Dave Rowntree um genau zu sein!  
lessygo | vor 5221 Tagen, 58 Minuten
@Popmusik...
sehr lässig!

Täusche ich mich oder höre ich da drums von Blur "Song2" raus?  
spielmann | vor 5232 Tagen, 3 Stunden
kann was!  
spielmann | vor 5232 Tagen, 3 Stunden, 6 Minuten
fm4 trackservice:

15:25: Popmusik (rockmix) | Fred Adrett

;D  
allgaeu | vor 5233 Tagen, 2 Stunden, 27 Minuten
Hey Fred
Dieser Mann hat wohl die beste Fassung des Klassikers stand by me Komponiert. Seit Kommküssen bin ich dein Fän.
Popmusik hat den Typischen Fred Flavour.
mycrodude  
melkin | vor 5233 Tagen, 4 Stunden, 43 Minuten
wenn die 80er nicht "cool" gewesen wären, würde ich jetzt sagen, dass das "cool" ist.

ist es auch.

sag ich aber nicht.