Geranium Kiss

Vier Musiker aus Linz präsentieren hier den gemeinsamen Nenner ihrer musikalischen Vorlieben: Folk-Pop.
Where The Old Ravens Fly
Erster Auszug aus dem neuen Album "Nine Songs"

Geranium Kiss über sich

Zitat: "Vier Musiker aus dem Raum Linz/OÖ, seit langer Zeit schon in der Musikszene tätig (bei Formationen wie Yoyo, Jay Band, The Void, A Red Flag For A Souvenir, High & Mighty, Shine und tr&b), haben ihren gemeinsamen musikalischen Nenner gefunden.

Präsentiert wird Folk-Pop-Musik auf einer Gratwanderung zwischen großen Vorbildern (wie Bob Dylan, Van Morrison, Paul Weller und den Go-Betweens) und eigenem Schaffen. Dabei geht es nicht um Virtuosität und npm (notes per minute), sondern um wohlklingende, mehrstimmige Vokalsätze und feine Arrangements fernab von Effekthascherei."

Neueste Nachricht von Geranium Kiss:

furzenhuebler | 5.Okt.2009
Die neue CD "Nine Songs" ist ab sofort bei uns erhältlich. Bei Interesse: eMail an uns genügt.
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Linz | *2002
Christian Wildfellner
Christoph Raffetseder
Gunter Aigmüller
Harald Spranger

Kontakt:

eMail: geranium.kiss (at) aon.at

Geranium Kiss empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
one1ton | vor 3272 Tagen, 22 Stunden, 50 Minuten
furzenhuebler, alter freund...
...es gibt dich also doch noch ! freut sehr... nach altem brauch gibts auch gleich ein paar aufmunternde worte zur musik: schöne gitarrenharmonien, sauber gespielt, guter song, könnte noch etwas druckvoller produziert sein, fazit:

3,5 von 5 Sternen im Ipod ;-)  
furzenhuebler | vor 3219 Tagen, 15 Stunden, 42 Minuten
Dank dem Rezensenten!
Hab mich als "furzenhuebler" recht rar gemacht (wieder ein Fulltime-Job einerseits und zu viele uninteressante Songs hier andererseits), aber die Band lebt noch :-)

Tja, die Produktion - nicht unsere Stärke. Vielleicht finden wir mal wen, der uns einen guten, aber nicht hippen Sound verpasst.  
mastermind68 | vor 3296 Tagen, 20 Stunden, 45 Minuten
stimmt, das lalala ist ein bisschen arg mager geraten. ansonsten aber garnichtmal so übel. und die stimme hat insgesamt einen ziemlichen dylan-einschlag...  
furzenhuebler | vor 3289 Tagen, 22 Stunden, 12 Minuten
Das war vor Jahrön (Fehlfarben)
Habs auch gerade wieder gehört - etwas "wobbly" ist die ganze Sache schon. Naja, live können's wir dann vielleicht doch noch besser - zu hören am Freitag, 02. Oktober 2009 in Linz in der Alten Welt zur Präsentation der neuen CD "Nine Songs".

Endlich fertig, das Teil!  
nervousp | vor 4070 Tagen, 19 Stunden, 55 Minuten
shes got grief
aloha liebe geranien küsser, nachdem sich furzenhuebler sowohl bei pacmen als auch bei mir zu wort gemeldet hat bin ich neugierig geworden und hab mal bei euch reingehört. gefällt mir, die vorbilder sind auch rauszuhören, der schlagzeug sound is ziemlich gut - well done. die "la la la " passage klingt ein bisschen billig, dafür reisst es der mehrstimmige mittelteil voll raus - alles selber gesungen ? oder hat freund melodyne die finger im spiel ?
weiter so  
furzenhuebler | vor 4067 Tagen, 2 Stunden, 54 Minuten
Danke fuers Lob
Hi nervousp,

danke für die anerkennenden Worte. Ja, alles selber gesungen - der Song wurde auf einer alten analogen Tascam 388 eingespielt, auf acht Spuren, da ist nichts mit Zurechtrücken und Kopieren :-)

Backing Tracks wurden live zu viert gespielt, für die Vocals und die zweite Gitarre haben wir Overdubs gemacht.  
zsis | vor 4084 Tagen, 17 Stunden, 31 Minuten
:D
jez hab ich so weitergeschmökert, und weiß jez was du mit dem 1of5 gemeint hast :D yeah. mann. ich bin beruhigt. wenn du musik machst, um sternchen zu sammeln, dann... mach einfach weiter. :D
..
....
......
:DDDDDDD
...
.
:D
;)  
zsis | vor 4084 Tagen, 17 Stunden, 40 Minuten
Grundsätzlich...
... schlage ich den meisten Bands die mir nicht ganz gefallen auch das Auflösen vor, zumindest im Geiste. Also danke für die Mühe die du dir mit dieser objektiven Kritik gemacht hast, sie war trotz einiger fast geistreicher Kommentare dennoch recht überflüssig. Nun, ich kenne auch das Problem, und auch ich bin manchmal verwirrt wenn ich etwas vor mir habe das in keine schublade reinpasst und selbst der schrank zu voll dafür ist.
zitat: >"Sorry to say, aber das einzige, was vom Song hängenbleibt, ist: Hoffentlich höre ich das nie, nie wieder."<
so etwas wurde dir wohl in bravo-heften bis jetzt als "werk-kritik" verkauft, klar, is nicht deine schuld. wir haben alle unsere perversionen. aber hin und wieder kann man versuchen dinge ein wenig mehr von oben zu betrachten. so als tipp, prinzipiell finde ich es ja gut, dass du anscheinend sehr viel im soundpark unterwegs bist und so viele freundschaften schließt.
um nicht ganz OT zu bleiben, auch zu euch etwas. es ist ganz nett. sogar gut. die BackVoc könnten zwar sauberer sein, aber was solls. <furzenhuebler-style> aber ich werde mir euch nicht mehr anhören. wozu. es gibt bob dylan und leute die wirklich englische texte schreiben können.</furzenhuebler-style>. gruß, random.  
furzenhuebler | vor 4077 Tagen, 15 Stunden, 42 Minuten
Danke für den Kommentar!
Wie schon bei euch (emulgator) geschrieben - der Schreihals hat mir das Kraut ausgeschüttet; ohne den ließe sich aus der Nummer sogar was machen.

Tut mir leid, Bravo hab ich nie gelesen, und hier im Soundpark schreib ich auch nicht, weil ich viele Freundschaften schließen will, sondern weil ich Dinge in Songs höre, die ich erwähnenswert finde - sei es positiv oder negativ.

Seltsamerweise schafft man sich hier eher Feindschaften als Freundschaften, denn die positiv kritisierten Acts reagieren fast kaum. Die Mehrzahl bleibt einfach stumm.

Und was die Sternchen betrifft: Vielleicht kennst du iTunes ;-) - dort kann man Songs bewerten. Und www.garageband.com macht das auch so - nur das alles etwas professioneller.

Beste Grüße,

furzenhuebler  
viennasound | vor 4088 Tagen, 5 Stunden, 49 Minuten
grief
immer wieder dieser schöne chorgesang

ViennaCC  
furzenhuebler | vor 4077 Tagen, 15 Stunden, 52 Minuten
Danke fuers Lob
Das mit den Falsettstimmen bei "Grief" ist vielleicht nicht jedermanns Sache, aber wir fanden's witzig beim Aufnehmen.  
euphoricend | vor 4090 Tagen, 16 Stunden, 18 Minuten
Euphoric End Gone
Tag Herr Furzenhuebler.

Wir hätten noch gerne Ihr Kritik zu unserem Song "Gone"

mfg

EE  
ramsenz | vor 4091 Tagen, 17 Stunden, 31 Minuten
Danke für dein/euer Kommentar...!!Ob es jemanden gefällt oder nicht spielt hier nicht so eine grosse Rolle...aber die beste Medizin dagegen ist einfach NICHT anhören...dann wird das schon wieder..;-)) lg Ramsenz....  
mondial | vor 4091 Tagen, 21 Stunden, 59 Minuten
Tj Na!
Hallo Geranium Kiss, besonders hallo dem Herrn Furzenhuebler! Nach deinem doch recht analytischen und scheinbar recht expertennahem Statement zu unserem Sound wollte ich mir nun mal dein Musikalisches Werk zu gemüte führen und ich muss sagen, ich bin entäuscht...... über alle Massen!!!!

Was ich hier zu hören bekomme ist nicht retro sondern verstaubt!

Erstkommunionsbegleitband zur Primetime am Sonntag Vormittag! Fehlt nur noch die Blockflöte und ein paar bequeme Stühle, denn im sitzen schläft sich leichter! Langweiliges Drum, langweilige Gitarren und ein Time das selbst einem Greis zu fad wär. Die Stimme bestenfalls Durchschnitt, die Backgroundvocals eine Katastrophe (soviel zum thema intonationsschierigkeiten). Klassische Österreichische Hobbykellerband! Aber Hobbys sind wichtig, hobbys machen spass. Allerdings sollte man sich dabei selbst nicht zu wichtig nehmen und nicht gleich über den Wolken schweben wenn man mal die Gelegenheit bekommt in einem Aufnahmestudio seine Songs in durchschnittlicher standardqualiät aufzunehmen. Wo bleibt die Kreativität? wo bleibt die Energie? Wo ist euer Spirit?!!!

Grüße
Le Mondial  
furzenhuebler | vor 4091 Tagen, 20 Stunden, 52 Minuten
Autsch!
Da ist jemand mit dem Kommentar zu seinem eigenen Song wohl nicht ganz klar gekommen ;-)

Und dann ist er wohl böser ausgefallen, als er vielleicht (?) sein sollte.

Trotzdem danke für den Kommentar. Täte mich jetzt noch interessieren, welchen Song von uns du hier ansprichst - wir haben momentan 3 Stück online.

Mein Vorschlag: Mal drüber schlafen, dann einen weiteren Song von uns anhören, und eine Kritik schreiben, die etwas objektiver und fundierter ist ;-)  
mondial | vor 4091 Tagen, 20 Stunden, 12 Minuten
Falsch Gedacht!
Unser Kommentar spiegelt einfach unsere Meinung zu deiner Musik wieder! Allerdings hätten wir uns unseren Kommentar gespart wenn du uns nicht dazu genötigt hättest. Leid tun mir allerdings deine Bandmitglieder die ebenfalls die Konsequenzen für deine verbalen fürze mitzutragen haben. I
Ich spreche übrigens alle drei euerer Songs an, besonders aber den ersten!
Also dann noch Grüße und tschüss!!!  
furzenhuebler | vor 4091 Tagen, 19 Stunden, 32 Minuten
Falsch geschrieben!
Wie schon bei euch kommentiert, es handelt sich hier nicht um _meine_ verbalen Fürze (die mit Geranium Kiss nichts zu tun haben), sondern um eure. Es tut mir eher für euch leid, dass ihr die zwei Dinge (Kritik an Musik von Le Mondial, und Musik von Geranium Kiss) nicht auseinanderhalten könnt.

Ich schlage vor, wir lassen das jetzt. Es bestehen offensichtlich musikalische Divergenzen, die auf die Schnelle nicht aus der Welt geschafft werden können, und da wir wechselweise nicht mehr wirklich objektiv urteilen können, ist es besser, wir beenden das ganze jetzt.  
kleinbild | vor 4088 Tagen, 21 Stunden, 54 Minuten
muß schon sagen, daß ich ein paar der kritikpunkte schon unterstreichen könnte und nicht das gefühl habe, daß hier jemand auf rache aus war. wer kritik austeilt sollte sie auch einsammel gehen!  
euphoricend | vor 4092 Tagen, 20 Stunden, 42 Minuten
Danke für sie Kritik
Sind dankbar für Kritiken von aussen.
Eure Musik erinnert mich etwas an Tom Petty aber gut. Etwas trocken, aber vielleicht macht dies das Ganze interessant.

greets Kurtwood

von euphoric end  
bagani8gutenstein | vor 4098 Tagen, 3 Stunden, 19 Minuten
Neil Young
kommt durch. In dieses Zeitalter, als es noch kaum Effektprozessoren gegeben hat, würde ich die Songs zuordnen. Technisch sauber und trocken gespielt, aber eben von gestern. Insgesamt etwas dünne Aufnahme. Trotzdem echte Musik!  
furzenhuebler | vor 4094 Tagen, 3 Stunden, 39 Minuten
Danke für den Kommentar!
Ja, ist mir bewusst, dass wir retro klingen. Bei der Aufnahme haben wir uns darauf beschränkt, mit der bestehenden Besetzung den Song aufzunehmen - dadurch wird's manchmal etwas dünn. Bei der nächsten Produktion werden wir besser aufpassen, damit die entstehenden Lücken gefüllt werden.  
kleinbild | vor 4115 Tagen, 4 Stunden, 32 Minuten
so, nachdem ich jetzt wieder boxen habe gibts feedback für die fleißigen feedbackgeber.
technisch gut, wie ich finde. auch der gesang.
text: na ja...etwas gewöhnlich
und was ich auch noch anmerken muß: diese lieder gibts schon in 10000 facher ausführung. eben auch keine offenbarung in dem sinn.

aber alles in allem hats durchaus seine daseinsberechtigung. vielleicht weniger technik und mehr kreativität...

gibt 5 von 5 Radio Oberösterreich sternchen  
furzenhuebler | vor 4094 Tagen, 3 Stunden, 53 Minuten
Danke für die Kritik
Das sind ja sogar positive Bemerkungen dabei- ich staune ;-)

Okay, klar, das Rad haben wir nicht neu erfunden, aber unsere wechselweisen Elaborate sind soweit voneinander entfernt wie Johann Sebastian Bach und John Cage (ohne da jetzt irgendwas zu werten ;-) ).

Und, obwohl sie uns auf Radio Oberösterreich nie spielen würden - 5 von 5 ist ja ganz gut ;-)  
kleinbild | vor 4088 Tagen, 21 Stunden, 55 Minuten
ich kam nicht hier her um mich zu rächen!  
jamike | vor 4117 Tagen, 4 Stunden, 39 Minuten
in bodennähe!!
wie ich sehe haben bereits mehrer soundparkler begonnen eure landung einzuleiten. also furzi nun großmaulklappe ausfahren -geschwindigkeit zurücknehmen -der boden ist in sicht.  
furzenhuebler | vor 4094 Tagen, 4 Stunden, 43 Minuten
Achtung, ich komme
Siehst du mich leicht schon von unten? ;-)  
unami | vor 4118 Tagen, 23 Stunden, 24 Minuten
musik, so spannend, die würde man keinem fahrstuhl wünschen würde. und soo voller witz, die texte. fragt sich nur, was dünner klingt: das stimmchen, oder der mix?

jedenfalls, sollte das in der am foto sichtbaren inbrunst dargeboten werden, hat's zumindest unterhaltungswert. und darum geht's ja.
und zur zielgruppe, der verfehlten...
scheut euch nicht, auch mal am sonntagnachmittag beim bingo im seniorenheim aufzuspielen, dann prophezeih' ich euch eine große (wenn auch kurze) zukunft.  
furzenhuebler | vor 4094 Tagen, 4 Stunden, 9 Minuten
Wer fühlt sich hier auf den Slips getreten?
Dünner klingt das WMA, nicht die Stimme oder der Mix.

Der Vergleich mit Seniorenheim ist gar nicht so schlecht - dort sind ja die Leute ab 60 oder so bis an ihr Lebensende. Da bin ich lieber 30 Jahre oder länger berühmt als manch andere, die nach 2 Jahren aus der Mode sind ;-)

Mit wem habe ich (soundpark-technisch) als "unami" das Vergnügen - jemanden von "matahari" vielleicht?  
chandragupta | vor 4118 Tagen, 23 Stunden, 52 Minuten
die pure langeweile
jetzt hat mich angesichts der eifrigen "kritik"-schreiberei des herrn furzenhuebler auch mal die neugier gepackt. und obwohl meine erwartungshaltung eigentlich nicht sehr hoch war, hat mich dieser song trotzdem auf allen linien enttäuscht. hier gibt's keine höhepunkte, keinen tiefgang, einfach gar nix. belanglos.
auch wenn hier scheinbar technisch gute musiker am werk sind, scheint's etwas an der kreativität zu mangeln.
grüße,
chandragupta alias sensory_overload  
furzenhuebler | vor 4094 Tagen, 4 Stunden, 17 Minuten
Danke für die Kritik
Muss ich so akzeptieren - dürfte nicht die Art von Musik sein, die du normalerweise hörst. Hättest du etwas Spezielles anders gemacht (oder hättest du es überhaupt gar nicht gemacht ;-) )?  
chandragupta | vor 4080 Tagen, 22 Stunden, 29 Minuten
du hast schon recht mit der vermutung, dass ich in erster linie nichts mit eurem stil anfangen kann. aber bei "love myself" habe ich mich darüber hinaus eben etwas gelangweilt. es gibt durchaus folk-musiker, die mich mit ihrer musikalischen leichtigkeit und dem textlichen tiefgang begeistern können, aber in eurem fall kann ich sowohl mit text&musik nicht viel anfangen. mir fehlt halt auch ein bißchen das überraschungsmoment und der ohrwurm-charakter. und prinzipiell könntet ihr vielleicht ein bißchen experimentierfreudiger sein. finde retro ja ganz gut, aber irgendwie gehört das ganze noch entstaubt. t j a, recht konkret ist die kritik halt noch immer nicht, sorry
aber wie bereits erwähnt - dass ihr gute musiker seid, steht außer zweifel, mmn könntet ihr da aber noch viel mehr rausholen. ein bißchen mehr in andere stilrichtungen hineinschnuppern vielleicht...  
ältere Kommentare