gerard

Würde jeder einzelne Mensch seine wahre Leidenschaft entdecken und diese ab sofort jeden Tag bedingungslos ausleben, dann hätten wir eine "Neue Welt".
Umso leerer der Laden

gerard über sich

Würde jeder einzelne Mensch seine wahre Leidenschaft entdecken und diese ab sofort jeden Tag bedingungslos ausleben, dann hätten wir eine "Neue Welt". Genau das ist die gesellschaftliche Utopie, die Gerard auf seinem neuen Album zeichnet. Zwei Jahre nach
seinem Album "Blausicht", das vor zwei Jahren aus dem Nichts in die Top 30 der deutschen Charts einstieg, kehrt der Wiener Rapper und Songwriter mit einer zukunftsweisenden Platte zurück, die das Leben im Moment zelebriert. Während zuletzt der experimentelle, globale Beat-Untergrund als musikalischer Ausgangspunkt herhalten konnte, ist der Sound diesmal eher bei der zeitgenössischen, innovativen Popmusik von Bands wie Bilderbuch oder Miike Snow anzusiedeln. In eine Genre-Schublade pressen lässt sich das Ergebnis trotzdem nicht mehr. Reden wir doch stattdessen angesichts von "Neue Welt" einfach von "Gerard-

Neueste Nachricht von gerard:

gerardmc | 1.Jun.2006
rooftop clique live:
23.juni donauinselfest, fm4 stage, ab 20:45

Facts:

aus Wien | *2000

Kontakt:

http://www.gerardmc.at

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
estefano | vor 4687 Tagen, 3 Stunden, 12 Minuten
taktikah
nice, nice! jürgen im hook tut immer gut!
pce, este (eloquent tekkniques)