Headlights

Eine Poprock-Band aus Vorarlberg mit Einflüssen aus Britpop und Funk. Geboten werden Songs gefüllt mit alltäglichen Gefühlen und Erfahrungen.
Disappear
Christian Alge: Vocals, Acoustic Guitar
Christian Gaisberger: Bass, Backing Vocals, Keyboards
Lothar Kündig: Drums
Johannes Peterlunger: Lead Guitar

Headlights über sich

Zitat:"Headlights sind eine Poprock-Band aus Vorarlberg mit Einflüssen aus Britpop und Funk.
In ihren Songs erzählen sie von alltäglichen Gefühlen und Erfahrungen, die jeder von uns irgendwann schon einmal kennen gelernt hat. Verpackt in eingängige Melodien und abwechslungsreiche Arrangements ergibt das Musik die dich aufbaut, wenn’s dir schlecht geht und dir erst recht Höhenflüge bereitet, wenn’s dir gut geht.

Ihre reiche Studio- und Bühnenerfahrung konnten die fünf Jungs von Headlights bei zahlreichen
vorangegangen Bandprojekten sammeln, wobei sie mit einem von diesen auch schon die Gelegenheit
hatten im Vorprogramm der „Bananafishbones“ und von „Die Happy“ auf dem Szene-Openair
Lustenau aufzutreten. "

Neueste Nachricht von Headlights:

cgaisberger | 26.Feb.2006
Hallo, wir sind Headlights.

Wir sind eine Poprock-Band aus Vorarlberg mit Einflüssen aus Britpop und Funk und soeben Mitglied der Soundpark Community geworden.

Mehr Infos gibt's unter http://www.headlights.cc

Facts:

aus Bregenz | *2005
Christian Alge (Vocals/Acoustic Guitar)
Johannes Peterlunger (Lead Guitar/ Vocals)
Lothar Kündig (Drums)
Christian Gaisberger (Bass/Vocals)
Martin Fitz (Keyboards/Vocals)

Kontakt:

info@headlights.cc

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
viennasound | vor 4578 Tagen, 9 Stunden, 32 Minuten
Nett
Nettes Handwerk, gut eingespielte Hobbyband. Musikalisch alles, was man so kennt und erwarten darf: schönes GitSolo, gefällige Melodie, mehrstimmiger Gesang. Inhaltlich und textlich die üblichen Plattitüden und Schemareime vom großen Traum des Wegfahrens ("get away from here ... lets disappear" ) oder das immer wieder gern gehörte Thema Liebe "love you from my heart...never drift apart" oder "i am flying coz you're my kind". Nicht schlechter als tausende andere Pop-Bands.
Allerdings, was da auf der HP zu lesen ist, ist dann doch überzogen (schmunzel):
"Souverän geschriebene Songs; Texte, die berühren; Eingängige Melodien, variantenreich arrangiert. Ein ungemein vielschichtiger Sound."
Fehlt nur noch: "treibender Bass, knallharte Drums, schrille Gitarren, bla bla bla"
Ok, Musik soll Spaß machen, machts wohl auch - wie tausenden Bands.
Gruss aus Wien
ViennaCC