helitron

Stark beeinflusst von Björk und Kraftwerk bastelt dieser experimentierfreudige Wiener elektronische Stücke.
Mas5k
Ein kurzes live-take zum Einstieg. Wird von manchen nicht als klassisch helitronisch eingestuft - für die vocals bedanke ich mich bei meiner netten und liebevollen text-to-speech engine. bass-samples sind natürlich selbst eingespielt. ansonsten, viel spass damit.

helitron über sich

Zitat: "Geboren 1979, erste musikalische Schritte als Bassist. Leider aufgrund der wenigen Freizeit das 'Bandleben' aufgegeben und angefangen mit verschiedenen elektronischen Klangerzeugern eigene, experimentierfreudige Wege zu gehen. Stark beeinflusst von Björk bis Kraftwerk."

Facts:

aus wien | *2005

Kontakt:

helitron[ät]gmx.net

helitron empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
drugsforbugs | vor 4730 Tagen, 17 Stunden, 29 Minuten
find den und den anderen 2. auch nett schlecht...

vor allem mask 5 is echt geil...

die c64 sounds und die speechsamples gehn echt rein...dein style daugt ma

weiter soo...  
helitron | vor 4727 Tagen, 21 Stunden, 19 Minuten
danke..
endlich mal jemand mit gechmack ;)  
helitron | vor 4727 Tagen, 21 Stunden, 17 Minuten
...und geschmack  
daskhan | vor 4882 Tagen, 9 Stunden, 10 Minuten
?
und was ist das bitte für ein klingklang?  
zooradio | vor 4885 Tagen, 18 Stunden, 12 Minuten
klingt wie...
...amiga500-shinobi-endboss-7.level-nur noch 12 hitpoints und keine ninjasterne mehr. ich steh drauf...lg, frette  
viennasound | vor 4887 Tagen, 19 Stunden, 9 Minuten
Klangmuster für Schlafmützen
Klingt nach Chris Hülsbeck am Commodore64 über die Schulter geschaut. Schlafengeh-Plunk Plunk mit abgeschmackten Computergenerierten Tönen aus einer verstaubten Soundbibliothek.
Ok, bin nicht nur ein elender Heuler, und so will ich einen konstruktiver Vorschlag machen: Wenn du mir eine MIDI-Datei schickst, dann mach ich was mit meinen Sounds wie ich mir das vorstell und dann siehst Du was ich meine. Du kannst dann für dich entscheiden, ob es dir gefällt oder nicht.
Gruss aus Wien
ViennaCC  
helitron | vor 4887 Tagen, 16 Stunden, 31 Minuten
ja , ja
Ich gebe es ja zu - hab zu viel am Computer gespielt in meiner Kindheit, deshalb wohl die Affinität zu LoFi Klängen. Dennoch, ich hab das Stück hier reingestellt weil ich damals keine bessere Aufnahme anderer Tracks hatte. Kann deshalb deine Kritik nicht besonders ernst nehmen.
Eines noch, ich glaube deine gut geschulten Ohren haben sich diesmal getäuscht - weder computergenerierte Töne noch Soundbibliotheken wurden verwendet, ich verwende keine Software zum Musikmachen (abgesehen von "text to speech"). Dennoch gebe ich dir Recht - die Sounds sind nicht besonders.
Und danke für dein Vorschlag mit den MIDI Dateien - aber daraus wird es leider nichts - wäre zu viel Aufwand für mich von Hardware auf Computer zu übertragen.
Ich werde in nächster Zeit neue Tracks uploaden, da würde ich mich über Kritik freuen und auch ernstnehmen.
gruß, hel.  
viennasound | vor 4887 Tagen, 16 Stunden, 2 Minuten
das ist das Schöne am Soundpark: da kann man Meinungen austauschen  
schauabaua1 | vor 4888 Tagen, 8 Stunden, 58 Minuten
super track und ich bin schneller als viennacc
wie schon mal dir persönlich gesagt:
der track baut sich etwas zu langsam auf, aber ansonsten sehr super. besonders die sprachsamples passen super rein.