Ja, Panik

Aus dem aktuellen Album 'DMD KIU LIDT' der fünf BUrgenländer, gibt es hier den Song 'Trouble' zu hören.
Trouble

Ja, Panik über sich

Wir nehmen die Abkürzung

Selten wurde die Bedeutung eines Titels schon im Vorfeld einer Plattenveröffentlichung so diskutiert, wie es bei DMD KIU LIDT gerade der Fall ist. Eines vorweg: Auch an dieser Stelle werden Sie keine Auflösung zur Bedeutung finden. Aber spätestens wenn Sie das Titelstück gehört haben, in dem uns DMD KIU LIDT erscheint wie ein auf sich alles reimendes Schlumpfwort aus Himmel und Hölle, ja spätestens dann stellt sich garantiert nicht mehr die Frage nach der Bedeutung, sondern nur noch nach dem was bleibt. Tja, und wenn Begriffe wie "Befindlichkeit" oder "Gefühl" oder "Trauer" nicht schon so schrecklich lang von Pop-Scharlatanen und esoterischen Halsabschneidern missbraucht würden, könnte man glatt sagen, dass tatsächlich so ein Wort am Ende bleibt, das bezeichnet, das Gefühlte begreifbar macht und sich dabei nicht vor Angst in die Hose scheißt! Aber vor allem: Keinem etwas narzistisch-gestört und Karriere-geil in die Tasche lügt für Rendite und noch mehr Remmidemmi.

Facts:

aus neusiedl am see / wien | *2001
stefan a. pabst
manuel h. dinhof
christian c. j. treppo
andreas a. spechtl

Kontakt:

booking@inkmusic.at

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
boarderflo | vor 4459 Tagen, 2 Stunden, 26 Minuten
also...
...ich find eure Mukke echt geil!

Weiter so jungs.

Das Video zu "Ob ich das Verdiene" hat was für sich.  
viennasound | vor 4474 Tagen, 6 Stunden, 15 Minuten
zwischen 2 & 4
Nette Musik wäre zu harmlos formuliert. Diese Musik hat Pep, nicht mehr so mühsam gereimt wie Venedig. Die Komposition und das Arrangement hat was Interessantes. Das ist abwechslungsreich und nicht bloß abgedroschene Riffs. An der Aufnahmetechnik könnte man meckern, das klingt nicht sehr knallig. Aber diese Band ist einfach gut. Und witzig: beim Anbraten eines Kruzifix und einer Tschik-Packung wünsch ich Mahlzeit ("ob ich das verdiene") - die Fixerspritzen hätts aber nicht gebraucht.
Ich finde gut: Mehrstimmiger Gesang, gute Kompositionen & Texte, gut eingespielte Bürschlein - und das in diesem (jungen) Alter.
Gruss aus Wien
ViennaCC  
hahahaha | vor 4474 Tagen, 9 Stunden, 17 Minuten
hm ich find eure musik an sich sehr nett (was ich ja von nicht sehr vielen österreichischen bands sagen kann -.-) aber beim donauinselfest-auftritt hat mich dieses offensichtliche zeitschinden gestört. ich würde sagen in solchen fällen ist weniger mehr.
trotzdem weiter so :)  
japanik | vor 4474 Tagen, 6 Stunden, 33 Minuten
zeitschinden?
he, was meinst du denn damit? aber danke fürs "sehr nett" finden..... das is ja schon mal was. zumindest beinahe. pah.  
lacasto | vor 5069 Tagen, 4 Stunden, 27 Minuten
eine liebe
hat mir sehr gut gefallen super text, super von den instrumenten her einfach super.
ich glaube aus euch kann was werden  
spielmann | vor 5470 Tagen, 2 Stunden, 28 Minuten
schön aufgenommener rosaroter filter ;)
hat was irgendwie  
floxe | vor 5480 Tagen, 2 Stunden, 15 Minuten
mit rosarotem filter... GRATULATION!