Kellerloch-Records

Ein junges HipHop-Label aus Graz stellt sich vor.
Intro
Intro zum neuen KLR Sampler welcher wahrscheinlich bald erscheinen wird.
Production: DieShow
Mixed by DieShow
Text:Yo Yash, DieShow, Big Pezi und Stoned Monkey

Kellerloch-Records über sich

Zitat: "Kellerloch Record ist ein kleines Grazer Indie Hip-HopLabel. Welches 2005 von Stoned Monkey und Die Show gegründet wurde und nun sein glück im Musikbizz versucht.
KLR versucht im Gegensatz zu derzeit gehypten deutschen Labels vollkommen real zu bleiben."

Neueste Nachricht von Kellerloch-Records:

klrecords | 10.Okt.2006
KLR 4 life

Facts:

aus Graz | *2005

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
sammyjenkins | vor 4629 Tagen, 1 Stunde, 28 Minuten
Yep, muss mich anschließen
Das ist wirklich schrecklich. Muss das Mikro wirklich so rauschen bei einem Grazer idependent-label? Der Flow ist auch so erzwungen, klingt irgendwie als ob ihr nicht genug Text hattet, um über die Runden zu kommen. Aber halb so schlimm, der Beat klingt Okay.

Hmm, ach ja, das Logo is doch wohl ein Witz, oder?  
fistognosticated | vor 4630 Tagen, 3 Stunden, 10 Minuten
grottenschlecht!
hey jungs, wer hat denn euch auf die idee gebracht zu rappen und auch noch ein label zu gründen? würds mal mit
rhythmus probieren. aber hauptsache ist ja, dass ihr spaß dabei habt. :-)

grüße Fisto  
viennasound | vor 4630 Tagen, 5 Stunden, 31 Minuten
Intro
Das Gelaber ist nicht zu verstehen. Scheint irgendwie ein Werbespot zu sein. Tolles Indielabel, hat nicht mal eine Homepage. Vielleicht ist das ein Spaßprojekt von den Original Fidelen Künettengrabern aus dem Tränendrüsenprogramm mit Hansi Hinterseer als knallharten Babyface und die veräppeln FM4. Hey, Hansi, super gelungen!
ViennaCC