Khai Motol deja-vu

Diese Band aus Wien und Kärnten vertont die Lebensgeschichten von wirklichen Menschen.
Khai Motol deja-vu hab dich gefunden
Aus unserem Album "Lebensbilder - Bilder des Lebens.

Khai Motol deja-vu über sich

Das Gedichte-Album „Lebensbilder“ entstand im Zeitraum von 2016—2019. Es sind Lebensgeschichten von wirklichen Menschen, die diese er– und durchlebt haben, sie waren auch die Inspiration, eine Vernissage in Form eines Gedichte-Albums zu schaffen.
Wir als Musikgruppe Khai Motol déjà-vu, haben uns bemüht diese Gedichte in Musik zu fassen und daraus eine Ausstellung in Form von Liedern, eben Bilder des Lebens, zu kreieren. Unsere Musik ist wie das Leben selbst: außerhalb des Mainstreams, unser musikalisches Konzept besteht darin, dass es im allgemeinen Sinne nicht existiert. Vielmehr geben wir jedem Lied seine Farbe, von hellen bis zu dunklen Tönen. So wie es Lebensbilder sind.
Ein Rosenstrauß für unsere Hörer und denen die uns ihre Lebensbilder anvertraut haben.
Wir möchten unseren Hörern etwas Sinnvolles schenken: Zeit zum ent-spannen, ent-sinnen, ent-fesseln und genießen.
In Liebe und tiefem Respekt
Khai Motol déjà-vu

Facts:

aus Wien/Kärnten | *2019
Khai Motol Songwriter / Artdirector
Johnny P. Vocal Guitare / music composer
Birgit Peball Vokal
Peter Jocham / Bass
Helmut Hraschan Soundmaster / Drums
Harald Mlekuz Keyboard / Akkordeon

Kontakt:

Khai Motol Production
Allerheiligenplatz 15/33
1200 Wien

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.