laine

Vier Linzer Freunde elektronischer Musik treffen in dieser Band auf die Stimme einer schwedischen Sängerin. Zwei Hörproben aus ihrem Debut "Deep Down Low" gibt es hier.
unhappy

laine über sich

Zitat: "In 2001 a bunch of electronic music branded fools met Kristina - a swedish singer flavoured by jazz - gifted with the perfect voice to give the music landscape something soothing. Led by Kristina's gorgeous tones, the Pichler Bros developed together with their sound surgeons Michl & Peter Hornek a music, that has the confidence to forge it's own identity while taking on board everything that it's creators love to hear. The influences of Jazz, Blues, Hip Hop, Trip Hop & Drum'n Bass have all gone into a sound of versatility that defies all logic. The first results appeared on volume 1 (2002) a sampler of trés:ciel-musicproductions (www.tresciel.com). The response motivated to keep on working on
new songs and to release a record. Deep Down Low sounds like an album that should always have been a part of your collection,
like mood music for people with ears to listen."

Neueste Nachricht von laine:

cle01 | 5.Nov.2003
music for people with ears to listen

Facts:

aus linz | *2003
stefan pichler
kristina lindberg
michael hornek
peter hprnek
clemens pichler

Kontakt:

clemens@tresciel.com

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
spielmann | vor 5392 Tagen, 17 Stunden, 27 Minuten
beim unhappy ist mir der mix ein bissi zu blechern im sound teilweise, sind aber wunderbare soundspielerein dabei an sich.. (zb der art bass oder whatever und rhodes etc.. auch interessant, dass der songaufbau nicht sonderlich typisch ist.. stimme is gut, nr der kalte hall auf den vocals gfallt mir nicht so,.. da wird mir zu kalt : )

behind your eyes:
sehr sehr schöne sache, bisserl drama und weite im sound ist nie schlecht.. schöner song!  
liqube | vor 5395 Tagen, 4 Stunden, 55 Minuten
"behind your eyes"
auch hier das problem mit dem mix. obwohl mir sonst (bis auf paar drum sounds, z.b. cymbals net gefallen) alles sehr zusagt. die bass/string abstimmung im refrain erinnert sehr an zero 7. und die gehören zu meinen all-time faves.

wunderbarer song mit wunderbaren melodien und akkorden. mehr!

lg /lqb  
liqube | vor 5395 Tagen, 5 Stunden
"unhappy"
also das allererste vorweg: herrliche pop-vocals.

der mix lackt natürlich stark. relativ drucklos und teilweise sehr matschig. musikalisch gesehen fallen die jazzigen rhodes-chords und die elektro-spielereien im hintergrund sehr positiv auf. leider kann ich momentan noch nicht so viel mehr sagen.

das ganze wirkt sonst ziemlich gut gemacht aber gefällt gerade leider nicht so sehr, wie man es sich wünschen würde. warum kann ich nicht sagen. ich müsste es noch paar mal hören. eventuell sind es elemente im song bei denen ich mich schon überhört habe. also im vergleich zur mix-qualität u.u. subjektiv nehmen diese meinung bezüglich dem inhalt.

lg /lqb  
lektro | vor 5395 Tagen, 7 Stunden, 45 Minuten
sehr nett!  
yvesmiro | vor 5395 Tagen, 8 Stunden, 26 Minuten
Wohl das beste was ich in letzter Zeit überhaupt gehört habe!