Late Hour Entertainment

Eine weitere Louie Austen Produktion - diesmal aus Salzburg.
chillin wit louie

Late Hour Entertainment über sich

Zitat: "Ich heiße Harald Mörth, bin 21 Jahre alt, arbeite als Musikalischer Produzent und studiere and der FH Salzburg DTV (Digitales Fernsehen).
Außerdem bin ich Frontman, Songwriter und MC in einer Band called: SoulCircus.
Meinen Spaß am Drum&Bass lebe ich ebenfalls als MC (MC Dirty Harry) aus. Als DTV
- Student habe ich, um ehrlich zu sein, erst selten eine Kammera bewegt, dafür umso mehr Filme vertont. Ich habe Erfahrung mit Kurzfilmen, Comedy, Werbung und Extremsport.

Ich produziere verschiedenste Musikstile, von SmokyDowntempo über JazzyDeepHouse, Hip Hop, Dub bis zu wickeda Drum&Bass. Durch alle meine Songs zieht sich allerdings ein einzigartiger Style, der sich wie, die Leute sagen, durch einen Jazzigen und Deepen Sound bemerkbar macht."

Neueste Nachricht von Late Hour Entertainment:

latehourentertainment | 22.Okt.2004
Tja mein erster Track den ich in den Soundpark stelle. Heißt Chill with Louie und klingt auch so!

Facts:

aus Salzburg | *7

Kontakt:

hmoerth@fh-sbg.ac.at

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
sparbot | vor 5445 Tagen, 6 Stunden, 58 Minuten
finde ich zu ueberladen und unharmonisch anfangs.
besonders die verspulte aber doch monotone
bassmelodie stört. da holen am ende auch die verschiedenen drum-samples und re-arrange effecte nichtmehr vbel raus. wobei ich sagen muss, dass deine stimmung, so wie ich annehme, die du mit dem lied zeigen moechtest in den zwischenteilen und besonders am schluss zur geltung kommen. da wirkt das ganze komplett anders und interessant.
es passt halt meineserachtens einfach nicht auf die vox-spurt.  
w%E4udl | vor 5445 Tagen, 6 Stunden, 15 Minuten
Also ich find' die Bassmelodie eigentlich gar nicht so monoton (schon wieder dieses Unwort), aber die Stimme passt tatsächlich nicht so zu den anderen Instrumenten. Die Breakbeats und Wahwah-Lines sind aber cool.