Laura Rafetseder

Die Wiener Singer/Songwriterin mit Songs aus ihrem neuem Album "The Early Years"!
Marianne
Das ist ein Song den ich 1998 geschrieben habe, über eine zerbrechende Freundschaft oder so.

Laura Rafetseder über sich

Mit "The Early Years" veröffentlicht Laura Rafetseder Aufnahmen aus den Nuller-Jahren - aus ihren "Early Years". 2007 war quasi ein Gap-Year zwischen der ersten Inkarnation von Laura & the Comrats und der zweiten. Die Soloaufnahmen wurden aber bisher nicht veröffentlicht. Im Lockdown sind sie beim Kramen in alten Sachen wieder aufgetaucht. Darunter finden sich auch Soloaufnahmen von Vienna at my feet und Marianne, die es bereits als Comrats-Interpretationen gibt - der Rest sind völlig unveröffentlichte Songs. Viele davon wurden Anfang der 2000er geschrieben, als Laura in ihren frühen 20ern war.

Laura: "Ich schreibe heute natürlich anders als vor 20 Jahren. Die Songs haben eine gewisse Unschuld, die Stimme ist noch heller, es sind eigentlich Demo-Aufnahmen, aber sie haben Charme. Sie sind wie zarte musikalische Wolken am blauen Himmel."

„The Early Years" ist nach "Driven Creatures“ (2019), „Swimmers in the Arctic Sea“ (2016) und „The Minor Key Club“ (2012) das vierte Solo-Album von Singer/Songwriterin Laura Rafetseder. In den frühen zehner Jahren hatte sie sich einen Namen von Laura & the Comrats und deren Debüt „Creating Memories“ gemacht. 2012 supportete sie u.a. Billy Bragg in Graz. Songs von Laura Rafetseder erschienen u.a. auf Compilations wie Wien Musik 2011 (monkey) und Between the Lines V (Vienna Songwriting Association).

Pressestimmen:
"Die wunderbare Sängerin Laura Rafetseder hat sich zu einer der authentischsten & stärksten Songwriterinnen des Landes entwickelt. Eine Stimme in der man sich verlieren möchte." (Freizeit-Kurier)
„Auch wenn man nicht auf die sehr starken Texte hört, entfalten die faszinierenden Songs und Laura Rafetseders Stimme eine ganz merkwürdige Sogwirkung.“ (Kurier)
"Unser vielleicht schwerster Fehler 2012: Die "Vorgruppe" beim Billy Bragg Konzert in Graz sausen zu lassen und stattdessen im Foyer des Volkshauses gemütlich zu plaudern. Laura Rafetseder hat nämlich alle, die schon zu diesem Zeitpunkt im Saal waren, von ihren Qualitäten überzeugt. Rafetseders Stimme lässt einen nicht mehr los.“ (www.haubentaucher.at)
"Laura Rafetseder versucht nicht, irgendwelchen aktuell erfolgreichen Strömungen zu entsprechen, sondern verfolgt ihren eigenen Weg. Dieser ist höchst eigenständig, ungemein selbstbewusst und mit einem hohen Wiedererkennungswert versehen." (Mica)

Neueste Nachricht von Laura Rafetseder:

laurafetseder | 6.Sep.2019
Hi, am 18.10. wird mein drittes Soloalbum "Driven Creatures" bei Lindo Records veröffentlicht. Präsi ist am 23.10. im Kramladen. "The Bluest Hour" ist nach Running Wild der zweite Vorgeschmack :)
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Wien | *1998
Laura Rafetseder - Guitar/voc/songwriting

Kontakt:

laura.rafetseder@gmail.com

Laura Rafetseder empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
laurafetseder | vor 38 Tagen, 11 Stunden, 31 Minuten
The Early Years
"The Early Years" erscheint am 15.10. online (Lindo Records). Am 29.10. wird es eine Release Party im Amadeus Cafe geben - so die Pandemie dies zulässt. Bitte geimpft und getestet kommen!  
laurafetseder | vor 905 Tagen, 23 Stunden, 2 Minuten
"Running Wild" Releaseparty am 14.5. im Fluc
Hi, "Running Wild" wird am 14.5. im Fluc präsentiert - Video wie auch Single - und zwar gemeinsam mit Batom und Nadia Baha, die auch beide einen Song und ein Video releasen. 3 Frauen - 3 Songs - 3 Videos!  
viennasound | vor 1871 Tagen, 16 Stunden, 25 Minuten
We were young and wounded
Schöne Stimme
ViennaCC  
schwinxi | vor 2063 Tagen, 4 Stunden, 42 Minuten
Kommentar zum neuen Song
Einfach schön!  
ghostdog49 | vor 4846 Tagen, 14 Stunden, 24 Minuten
bitte neue songs!
kannst du nicht mal dein Profil aktualisieren und neue Songs raufstellen?z.B. Vienna at my feet?
ein paar Facts zur neuen Besetzung der comrats wären auch fein.Ja und ein aktuelles Foto von dir.
Das wärs dann schon!

freu mich schon sehr auf die CD!  
daskhan | vor 5670 Tagen, 7 Stunden, 36 Minuten
klingt sehr professionell, leider gibt der song nicht viel her  
timowarken | vor 5696 Tagen, 16 Stunden, 43 Minuten
..::
schön, wird in meine heavy rotation aufgenommen...

Viele Grüsse, subkontext  
laurafetseder | vor 5707 Tagen, 14 Stunden, 39 Minuten
schön dass es euch gefällt - und das is erst der anfang! gemeinsam mit ein paar anderen nummern soll da eine cd draus werden. da is dann auch der final mixdown von dem song hier drauf. ich lieb diese nummer ja, und freu mich wie ein hutschpferd drüber, dass sie so schön worden is. danke an meine mitratten!
und noch was: am 23.3. spielen wir um 19h im thalia w3, das is eine musik-literatur kombination zum thema perfekt morden.
bis dann!
laura  
monophoniq | vor 5709 Tagen, 18 Stunden, 53 Minuten
@make me whole again
Sehr schöner Song, gefällt mir sehr gut!

- monophoniq -  
frogqueen | vor 5710 Tagen, 20 Stunden, 22 Minuten
super song! wahnsinnig schön, tolles songwriting, super gitarren, einfach.... ach... :-)  
bodhii | vor 5711 Tagen, 18 Stunden, 6 Minuten
um es mit der Vanilla Coke Werbung mit Chaz Palmentieri zu sagen: "Eine schöne Sache". Habts an guten Job gmacht, Burschen und Madame. Yeah.

Beste Grüße,
Van Durango  
ringelblumenwiesen | vor 5938 Tagen, 14 Stunden, 17 Minuten
where are you now
nette geschichte (obwohl sie ja eigentlich eher traurig ist.).. ich finds immer interessant aus welchen ereignissen richtig tolle songs entstehen!!

welcher 4. mann (frau) wird denn in euer trio eintreten, oder ist das noch geheim??

ich wünsch euch auf jeden fall viel erfolg im concerto.. hoff wir sehn uns bald wieder!

lg,
agnes  
laurafetseder | vor 5929 Tagen, 22 Stunden, 34 Minuten
4. Mann ist noch geheim. also seid gespannt! ad traurige geschichten: so is das mit den guten songs - ein lachendes und ein weinendes aug.  
laurafetseder | vor 5941 Tagen, 21 Stunden, 42 Minuten
where are you now
Verflucht, diese Nummer heißt nicht when i was small (das wär ja ein ziemlich bachener titel), sondern where are you now (auf dem liegt auch der akzent inhaltlich)!!
laura  
laurafetseder | vor 5941 Tagen, 19 Stunden, 8 Minuten
bisschen geschichte zum song
is auch eine sehr persönliche Nummer, entstanden im August 2002 - mein bruder hatte einen Autounfall mit kopfverletzung, die ganze familie war fertig, und ich war frisch verliebt, nur saß der Herr weit weg in einem anderen land. also wollte ich nichts als weg und nicht in der scheiße sitzen, aber sagen hab ich das niemanden können - war irgendwie unpassend an sich selbst zu denken wenns allen schlecht geht. und ändern konnt ich auch nichts an der situation, es war wie kopf an die wand schlagen und die wand war stärker. daher "where are you now". die dinge sind dann aber doch besser geworden.  
twirl | vor 5960 Tagen, 7 Stunden, 2 Minuten
sehr schön, diese vorstellung im concerto  
laurafetseder | vor 5941 Tagen, 21 Stunden, 44 Minuten
danke, danke, hat auch mir sehr getaugt dieser abend. ich spiel am 30.juli wieder im Concerto, diesmal mit esch an der gitarre, es is ein doppelkonzert mit marcos, der mit mir zwei nummern gesungen hat letztens. wir werden auch diesmal ein paar sachen gemeinsam singen. lg laura  
bodhii | vor 6006 Tagen, 12 Stunden, 1 Minute
nochmal gratuliere zur echt gelungenen premiere gestern... geht echt absolut auf! wunderschöne musik *schulterklopf*  
laurafetseder | vor 6005 Tagen, 22 Stunden, 31 Minuten
hehe, danke. hat auch außergewöhnlich spaß gemacht, mal nur zu singen und die klampfe bissl an den Nagel zu hängen. schulterklopfen muss ich euch aber auch: was war das für eine nummer die du allein auf der gitarre gspielt hast? und der jim dazu, sehr schön. finde übrigens dass die open stages als ganzes an qualität gewinnen. war sehr rund gestern.  
bodhii | vor 6005 Tagen, 14 Stunden, 5 Minuten
must have been "Crash Into Me" vom Matthews Dave, ansonsten war ja immer einer von den zwei altbekannten bärtigen Gentlemen auf der Bühne bei mir dabei. und ja, die Session machte wirklich Sinn... freu mich schon auf die Rooftop Sessions :)  
ältere Kommentare