Lautschrift

Ein Duo, dass bei den deutschen Poetry-Slam-Meisterschaften im vergangenen Jahre in der Kategorie U20 den 2. Platz belegte. Jetzt mit einem neuen Song über Fußphobie.
Mit freundlichen Füßen
von meinem Ringzehen und einer brachialen Fußphobie - ohne Worte, einfach reinziehen

Lautschrift über sich

Zitat: "Und immer rein damit – Herzblut, Rapskills, Message und Provokation in Masse: Coné und Taz werfen alles in die Waagschale, was Ihnen bei der einstigen Vergabe des Entertainment-Faktors 20.000 Meilen über dem Meer zuteil wurde, und wer Live-Performances der 19- und 20-Jährigen kennt, weiß, dass hier nicht von Diät-Unterhaltung die Rede ist.
„All In“ heißt die lang ersehnte Debüt-Scheibe von Lautschrift, mit der die beiden Rapper endlich Land und Leute beglücken wollen. „Zugegeben, die Scheibe hat eine Weile auf sich warten lassen, aber jetzt feiern die Jungs dafür gebührend ihren Einstand“, meint Produzent Duktus, der für die Produktion der EP verantwortlich zeichnet. 14 Titel umfasst das Werk, mit dem Lautschrift nach 4 Jahren Zusehens die deutsche Hiphop-Landschaft von Bad Buchau aus aufmischen will. „Früher war ich gegenüber Bad Buchau noch sehr negativ eingestellt, ich dachte, als Rapper musst du raus in die Welt, jetzt wohne ich in München und denk’ mir dann und wann: ‚Buchau war doch auch schön, ruhig und einfach eine kreative Basis’“, so Coné über den Realness-Faktor einer 4.000-Einwohner-Stadt, „es ist schließlich nicht wo du bist, sondern was du machst. Alter Spruch, aber eben wahr.“
Kennen gelernt hatten sich die beiden im Jahr 2000 beim Skateboarden, wie Taz beschreibt: „Es war einfach ideal, du lernst dich kennen, und du merkst einfach sofort, die Chemie stimmt, das Ding ist, dass das eben nicht nur Rap ist, sondern einfach viel mehr, davon handelt auch ein Track auf der Scheibe.“ Dass aber der geliebte Sport mit den vier Rollen mittlerweile häufig auf der Strecke bleibt, bedauern die Sunnyboys: „Wenn du dieses Rap-Ding ernst nimmst, musst du einfach Zeit investieren, und so bleiben eben leider einige Dinge auf der Strecke, aber das ist das Spiel“, so Taz. Das Spiel, in dem Lautschrift jetzt All In geht.
Und der Name ist Programm, wie Coné erläutert: „Da hängt einfach alles drin, unser Herz, unsere Zeit und nicht zuletzt auch unser Geld.“ Denn die CD erscheint in Eigenproduktion, „da wir einfach nicht irgendeinen Vertrag unterschreiben wollten, der uns irgendwie in unserer künstlerischen Freiheit beraubt“, argumentiert Taz, „Gutes setzt sich durch, aber Grundlage ist eben die Kunst und der Wille, und außerdem ist das ja erst der Anfang, wir gehen mit einem Königspärchen All In, verdoppeln, und dann kommt das Album, damit geht’s dann ins Heads Up.“ Mit Risiko-Poker hat das Ganze in der Tat nicht viel gemeinsam, betrachtet man die Nachfrage der Jungs, die sich mitunter an den Besucherzahlen ihrer Homepage ablesen lässt: „250.000 Klicks in frag mich nicht welchem Zeitraum“ geben den Jungs und ihrer Musik recht, die sie teilweise auch auf ihrer seit 2 Jahren aktiven Internetpräsenz zum Download anbieten. Und auch an Vielfalt haben die beiden Lyriker nicht gespart, die Scheibe liefert alles, was sich der geneigte Musikliebhaber gerne zu Gemüte führen mag, „Politische, deepe, lustige und schnelle Sachen ergänzen sich sehr schön zu einem Ganzen“, urteilt Produzent Duktus, „ wichtig ist es uns allen eben, dass der Sound jeden anspricht, nicht nur Hörer aus der Hiphop-Ecke, und die haben die Jungs mit ihren Texten und ich mit meinem Anteil an musikalischen Feinheiten bislang durchaus erreicht“. „Das absolut geilste aber ist eben, live zu spielen, das turnt mich voll“, meint Coné, „da merkst du dann, dass sich das alles lohnt, wenn die Leute vor dir dann ‚Bilder des Glanzes’ mitrappen, endgeil!“ Und um den treuen Fans weitere Durststrecken zu ersparen, starten Taz und Coné 2007 auf allen Ebenen durch, „Auftritte en masse, und am Album sind wir auch dran, specials, specials, specials...“, verrät Taz. Dann kann ja nichts mehr schief gehen. All In, alles oder nichts? Eine wohl rhetorische Frage."

Neueste Nachricht von Lautschrift:

lautschrift | 31.Mai.2007
che-che-cheers...
Neuer doper Sound am stizzie bei Lautschrift. Für alle tiefer Interessierten sei wärmstens empfohlen www.lautschrift.de
Alle Anderen können ja mal "Mit freundlichen Füßen" pumpen und dann weiter entscheiden ;)
Frohen Sommer, coné
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Bad Buchau, Germany | *2002
Taz
Coné

Kontakt:

cone@lautschrift.de

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
furzenhuebler | vor 4115 Tagen, 23 Stunden, 31 Minuten
Mit freundlichen Füßen
Cooles Sample, gute Rhymes, Stimmen vielleicht ein wenig zu stark im Vordergrund, und irgendwie fehlt die knackige Hookline (wenn man so sagen will, der Refrain) - warum wurde "mit freundlichen Füßen" nicht eingebaut?
Text ist ganz cool, aber es fehlt irgendwie der Höhepunkt - das Stück endet einfach so.

Dennoch: Weil es eigentlich recht musikalisch ist:

3 of 5 stars in iTunes.  
djpimp | vor 4125 Tagen, 13 Stunden, 7 Minuten
Titel
Wieder mal ne burner Nummer. Is man ja gewohnt und bleibt hoffentlich auch so. Greetz, Pimbo (Demograffics)  
polifame | vor 4507 Tagen, 14 Stunden, 22 Minuten
ye!
chilliger track!
du bist wohl auch dem mehrsilbigen reimwahn verfallen.;)

ich würd unter den track noch a bissi meeresrauschen reinsamplen...und vielleicht etwas vogelgezwitscher.
dann hätt a noch mehr carribean feeling.

wenns intressiert checkt doch mal

www.myspace.com/polifame
aus!

Propz aus Linz,
aiwa,
da Polifame  
djpimp | vor 4587 Tagen, 23 Stunden, 54 Minuten
Jepp das is es
Genau soooo muss es sein. Das ist was ich unter guten, gehobenen und anspruchsvollem Hip Hop verstehe. Gespickt mit wortspielen und Tiefsinnigkeit. Da macht hören und verstehen noch Spaß! Jungs weiter so.
greetz,
Pimbo  
polifame | vor 4589 Tagen, 20 Stunden, 38 Minuten
Damn!
Haya!
Feiner Track...
flow find ich sehr dope..
kommt aggressiv und knallt rein..
beat passt dazu und hat an guatn sound!
text is auch sehr deep...reime überlegt...
d.h. fette propz aus Linz!!
nur die homepage werbung am schluss find ich passt ned so rein...
aber sonst:Restecpa!!!
Haya,da Polifame  
emmkali | vor 4590 Tagen, 21 Stunden, 51 Minuten
ÖÖHHHH
Oh yes ,geila sound "positiv" ned des typische
und mit style - fein ,fein!
Werds boid was finden in eurer e-mail also
rock & roll ,zerwaas MKS aus Tirol !!  
domingoocean | vor 4591 Tagen, 23 Stunden, 3 Minuten
geiler song
gefällt mir echt gut das lied, nette geschwindigkeit bei der man abgehen kann.... auch irsinnig gut gesungen... passt alles zusammen.... weiter so!!  
viennasound | vor 4591 Tagen, 23 Stunden, 18 Minuten
Bilder des Glanzes, der nicht verblasst
Starke Mache, weil das nicht nur gut produziert ist, sondern ihr einen eigenständigen Weg geht, eine Verbindung von Popmusik und Rap. Das ist nicht so der übliche Rap/Hiphop-Brei, wie man es oft hört.
Auch die Texte sind fein ausgearbeitet.
Ja, da steckt viel Können drin, sehr interessant.
Gruss aus Wien
ViennaCC