le flow

Industriell angehauchte düstere Ambienttracks produziert dieser Musikfanatiker.
the current
Mein erster richtiger elektronischer Track, den ich vor fast 2 Jahren gemacht hatte. Wie ihr merkt ist es ein ziemliches Monster, was die verschiedensten Genres abdeckt, aber am ehesten Filmmusik sein könnte. Man merkt, daß ich viele Ideen in nur einen Track packen wollte, und somit man das Gefühl haben könnte, daß es sich hierbei um mehre songs in einem handeln könnten. Nichts desto trotz mag ich ihn noch immer sehr gerne, was meint Ihr?

le flow über sich

Zitat: "29 Jahre alt, in Jordanien, Brüssel und Mexiko aufgewachsen. Schon immer musikfanatisch gewesen. Richtig angefangen mit Depeche Mode, dann weiter mit Sister of Mercy/Fields usw. zum Grunge, dann lange im Rockbereich hängen geblieben, und schließlich über Industrial wieder den Weg zurück zur Elektronik gefunden. Höre aber noch immer alles. Früher in Rockbands gespielt, wegen aufwendigen Probenplanungen arbeite ich doch lieber alleine bzw. in kleinen Gruppen."

Neueste Nachricht von le flow:

leflow | 25.Mär.2005
ach ja, wie ja sicher einige von Euch gemerkt haben sind wir gerade dabei ein neues Portal für elektronische Musik ins Leben zu rufen:

www.crispetunes.com

Viele Eurer Kollegen (ca. 40 Soundpark Elektroniker) sind schon dabei und wenn Du fit bist, kein Kirmestechno und Kommerzschaß machst, der dead as disco ist, bist zu herzlich eingeladen mitzumachen. ;-)

Nachdem offiziellen launch Mitte April wird man dann vor Freischaltung seiner trax nach Qualität und Style gefiltert.
You dig? See ya there! le flow
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Österreich/Deutschland | *1992
Trommelfell

Kontakt:

TEL: 0676 7544 106
e-mail: f.pluer@crispetunes.com

le flow empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
hendrixlebt | vor 5263 Tagen, 5 Stunden, 1 Minute
Filmmusik...
...ist eine wirklich treffende Bezeichnung, wobei ich denke, dass auch beweusstes hören absolut möglich ist.
Der teil um 3:25 gefällt mir persönlich am besten. Diese gepannten One - Shots sind gut gewählt. Nichts desto trotz muss ich sagen, dass mir die Trommelfell sachen besser gefallen!

Schau mal bei Cidequa rein!

Lg Thomas