Linus

Rotziger Rock von Zap, Perdo, Skomo und Grex aus Aflenz. Gitarren sind lauter als Worte.
Follow me
Das übliche,man verliert eine wichtige Person und man fragt sich wo man in dieser Geschichte steht.

Linus über sich

Zitat:"Linus wurde 2002 gegründet, um ordentlich zu rocken und Spaß zu haben.
Die Einflüsse der Band sind sehr vielseitig, sei es guter alter Rock 'n Roll, Punkrock und Emo , Beatles , Bright Eyes etc....
Linus spielten einige Supportshows, unter anderem Angelika Express und The Special Guests.
Im Herbst 2003 nahmen sie eine 3 Track - Single mit dem Namen "The Getaway" auf. "

Neueste Nachricht von Linus:

fatzap | 26.Jän.2004
So,Linus ist jetzt auch im Soundpark!

Facts:

aus Aflenz | *2002
Zap
Pedro
Skomo
Grex

Kontakt:

joe_diepold@hotmail.com
uli@sublime.at

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
reeva | vor 5614 Tagen, 19 Stunden, 16 Minuten
habs mir zwar nur mit wma angehört, klingt aber sehr resch und frisch!
Weiter machen und erfolg haben :)
viel Spaß dabei wünsch ich euch!
lg
Reeva  
spielmann | vor 5616 Tagen, 1 Stunde, 4 Minuten
oh, hat mich eigentlich positiv überrascht das stück.. den rest des kommentars würd ich ungefähr wie mein vorkommentator da unten schreiben  
fatzap | vor 5615 Tagen, 4 Stunden, 5 Minuten
Stimmt...
Ja,Rhytmus und so...stimmt.Aber als wir das aufnahmen waren wir noch jung.Als Band gesehen.Wir hatten erst drei Live-Shows vorm Studio, aber mittlerweile haut das mit der Time auch schon hin.Die Nächste Aufnahme wird besser....  
liqube | vor 5619 Tagen, 55 Minuten
"Follow me"
gefällt ziemlich gut der song. vor allem die erste minute war ziemlich erfrischend .. obwohls ja wohl punk rock sein soll. vocals klingen okay aber teilweise zu überanstrengt, ebenso die intonation (grossteils aber gut). an den drums und den gitarren haperts teilweise rhytmusmässig doch ziemlich (da wo's nicht untergeht hört mans ziemlich raus). der mix ansich ist guter durchschnitt aber man kann durchaus viel mehr daraus machen.

weiter so /lqb