LLONIA

Experimentell-elektronische Popsongs von einer Produzentin und Sängerin aus Wien, die auch visuelle Kunst macht.
Fog
2021

LLONIA über sich

LLONIA ist eine Sängerin, Songwriterin und Producerin aus Wien.

Johanna Schmid, die Person hinter dem Projekt, ist in Niederösterreich aufgewachsen und lebt seit drei Jahren in Wien, wo sie das Kolleg für Grafik und Kommunikationsdesign an der Graphischen besuchte. Neben der Musik ist die visuelle Kunst schon immer eine wichtige Quelle, um ihren Emotionen Ausdruck zu verleihen, ob mit Malen, Zeichnen, Fotografie oder Filmen.
Musik und Kunst spielte schon immer eine große Rolle. Johanna nahm jahrelang Klavierunterricht und findet viel Inspiration in der klassischen Musik, welche sie schon als Kind sehr faszinierte. Auch experimentelle und alternative Genres begleiten sie schon ihr ganzes Leben, was sich in ihrer Musik widerspiegelt.
Mit 15 gründete sie mit einer guten Freundin die Band „Poppycock“, welche sich durch zweistimmige Harmonien, begleitet von Gitarren- und Ukulelensound kennzeichnet.
Mit eigenen Liedern und auch Coverversionen hatte die Band einige Auftritte.
Durch das steigende Interesse an elektronischen Musikrichtungen und der Clubkultur fing Johanna 2019 erstmals an zu produzieren und veröffentlichte im April 2020 ihre erste und selbstproduzierte Single „Void“. Nachdem sie im September 2020 ihre Ausbildung zur Grafikerin abgeschlossen hat, will die 21-Jährige sich nun voll und ganz der Musik widmen und brachte im Jänner 2021 ihre zweite Single „Fog“ heraus. Mit düsterer Stimmung, industriellen / metallischen Sounds, aber weichem, mehrstimmigen Gesang, lehnt sich ihre Musik an den experimentellen Pop / Art Pop an.

Facts:

aus Wien | *2020
Johanna Schmid

Kontakt:

llonia@gmx.at

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.