Loyal Liar

Nach drei Jahren auf den Kleinbühnen Berlins traf Singer-Songwriter Albin Andersson auf die Sängerin und Bassistin Hanna Magdalena Gödl und gründete mit ihr Loyal Liar.
Runway
von der EP "Lost the Ghost", veröffentlicht 1.5.2020

Loyal Liar über sich

Nach drei Jahren auf den Kleinbühnen Berlins traf Singer-Songwriter Albin Andersson auf die Sängerin und Bassistin Hanna Magdalena Gödl und gründete mit ihr Loyal Liar.

Das Bandprojekt basiert auf Anderssons Leidenschaft für unorthodoxe Akkordfolgen im Stil von Elliott Smith, Sufjan Stevens oder The Beatles und sorgfältig gefertigten Texten. Die Songs schreien nicht nach Aufmerksamkeit, sondern ziehen Hörer*innen mit ihrer nachdenklichen und beruhigenden Energie in ihren Bann.

Die meisten ihrer Songs werden nachts in einem kleinen Home-Studio eingespielt, das sich in einer gemütlichen Dachgeschosswohnung in Göteborg befindet. Der quietschende Holzboden und die Dachfenster, durch die die Sterne hineinfunkeln schaffen eine gelassene Atmosphäre, die in Loyal Liars Musik deutlich zu spüren ist.

In Anlehnung an die Tradition der Singer-Songwriter beginnen die Songs häufig mit einem Kern aus Gesang und Gitarre und entwickeln sich langsam zu einem größeren Sound, der aus Bass, Gitarren, Keyboard, Schlagzeug und sanften Synthesizern besteht. Live treten Loyal Liar in verschiedenen Konstellationen auf, von einem minimalistischen Setup mit 3 Personen bis zu einer sechsköpfigen Band.

Neueste Nachricht von Loyal Liar:

hannamagdalena | 1.Mai.2020
Heute am 1.5. erscheint unsere neue EP "Lost the Ghost"! Zu hören auf den üblichen Streaming-Plattformen und auf Bandcamp erhältlich.

Facts:

aus Göteborg / Graz | *2017
Albin Andersson
Hanna Magdalena Gödl
Erik Svanholm
Sam Smith

Kontakt:

loyalliarmusic@gmail.com

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.