Mischa J

Unter den Namen „Mischa“ bzw. „Mischa J“ veröffentlicht Jörg Trobolowitsch seit vielen Jahren Eigenkompositionen zwischen Folk, Rock und Pop.
Forever Strangers
Album: Between The Lakes Of Longing, 2019

Mischa J über sich

Unter den Namen „Mischa“ bzw. „Mischa J“ veröffentlicht Jörg Trobolowitsch seit vielen Jahren Eigenkompositionen zwischen Folk, Rock und Pop. Nach den beiden CDs „Schlaf der Magie“ (2005) und
„Dryland“ (2014) bleibt der Singer/Songwriter aus Baden auch mit seinem neuesten Werk „Between The Lakes Of Longing“ (2019) seinem Stil treu. Die 10 brandneuen Songs des Albums drehen sich vorwiegend um die Themen Zerbrechlichkeit, Sehnsucht, Empathie und Aufbruch.

Dementsprechend lautet der Untertitel des Longplayers „A Diary Of Fragility“. Es sind sanfte Songs, die keine großen Geschichten erzählen, sondern jenseits aller Genres und Codes aktueller Musik ihren eigenen Weg der Wirklichkeitsfindung gehen. MISCHA J ist Gefühlen und Emotionen auf der Spur und versucht diese so einzufangen, sodass sich das große Rätsel letztlich nur über die Musik erschließen lässt.

Facts:

aus Baden | *2005
Jörg Trobolowitsch

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.