neil.9

Nach jahrelangem Schönreden von Tragödien in verschiedensten Bands und Bars veröffentlicht der Schweizer Musiker und Produzent neil.9 im Herbst seine erste EP "Headache 101" in Eigenregie.
Exit
"Exit" ist der Debüt-Release des Schweizer Produzenten neil.9 und die erste Single der EP "Headache 101", die im Herbst erscheint. Die trockenen Songs lassen kaum Platz für Nuancen und bedienen sich an Einflüssen von Industrial über Lo-Fi-Hiphop bis zum Electropunk. "Exit" diente dabei als Prototyp: beklemmend, psychotisch und stets zwei, drei oder fünf Schritte neben der Realität.

neil.9 über sich

Nach jahrelangem Schönreden von Tragödien in verschiedensten Bands und Bars veröffentlicht der Schweizer Musiker und Produzent neil.9 im Herbst seine erste EP "Headache 101" in Eigenregie. Die trockenen Songs lassen kaum Platz für Nuancen und bedienen sich an Einflüssen von Industrial über Lo-Fi-Hiphop bis zum Electropunk. Die erste Single "Exit", die bereits vor knapp einem Jahr entstand, diente dabei als Prototyp: beklemmend, psychotisch und stets zwei, drei oder fünf Schritte neben der Realität. Es ist ein Track für die Sorte Mensch, die sich auch nach der letzten Runde weigert zu gehen. Und das obwohl jedem bewusst ist, dass hier nichts mehr geschieht – festgefahren im Loop einer Jugend, die mit jeder Wiederholung ein wenig mehr verblasst. Noch eine Zigarette. Nochmals diese eine alte Geschichte aufrollen. Nur noch ein einziges Mal verliebt sein. Vielleicht in den genauso hoffnungslosen Menschen in der anderen Ecke des klaustrophobischen Fumoirs. Vielleicht in einen Foor-to-the-Floor-Kick oder in eine bis zur Unkenntlichkeit zerstörte Gitarrenmelodie. Vielleicht auch nur in die eigenen Existenzängste. Zu Hause ist es zu leise.

Facts:

aus Winterthur, CH | *2020
neil.9

Kontakt:

neil.9.contact@gmail.com

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.