Noise Of Graves

Dieses Wiener Duo hat die Gitarrenbox ins Aquarium gestellt. Was dabei herausgekommen ist, kann man nun im Soundpark nachhören.
Beauty Of Earth
Damit die Fische es auch endlich wissen - die Gitarrenbox ins Aquarium gestellt: so klingt das nun. Eigentlich keine konventionelle Rockmusik, aber so etwas in die Richtung und mit ähnlichen Instrumenten gespielt.

Noise Of Graves über sich

Zitat: "Eigentlich keine konventionelle Rockmusik, aber so etwas in die Richtung und mit ähnlichen Instrumenten gespielt."

Neueste Nachricht von Noise Of Graves:

noiseofgraves | 21.Aug.2005
Die Begründung dieser Formation entstammte einem unwiderstehlichen Drang von Geräuschen, welche elektrischer Gitarre, Schamanentrommel, Crash-Becken und seelenloser Stimme entwichen, um nach draussen in die dunkle Welt zu dringen. Noise Of Graves ist seit 23.7.2005 am Leben und wird das trotz unglaublichem Erschrecken vor sich selbst noch einige Monde bleiben und wünscht, in dieser Zeit einige kreative Geister und Geisterinnen zum Mitwirken an der geräuschvollen Sache ermutigen zu können.

Facts:

aus Wien | *2005
Thomas Bogner
Gerhard Ullrich

Kontakt:

noise_of_graves@yahoo.de

Noise Of Graves empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
viennasound | vor 4851 Tagen, 5 Stunden, 26 Minuten
Wird wohl kein Sommerhit werden, aber schräg find ich die Idee schon.
ViennaCC