OVERPETE

Der DJ der Südtiroler Band Analea Begnoli lebt hier seine musikalischen Solo-Ambitionen aus.
dada dada dada
Dreck mit Feinheit

OVERPETE über sich

Zitat: "Um der Langeweile entgegenzuwirken, wird am computer gezaubert!! Von Audio-Drogen bis akustischen Orgasmen is alles zu haben, niveaulose Gehörgangsmassagen für Gesichter! Das Soloprojekt des begnadigten DJs der genialen Combo Analea Begnoli!!"

Facts:

aus sauftirol(mongolei) | *1897
Overpete
Völlig Reicht

Kontakt:

hauiendsons@hotmail.com

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
hellwolfen | vor 5029 Tagen, 9 Stunden, 35 Minuten
dada
Fängt eigentlich spannend an, der Beat mit dem rezo-bass hat auch was interessantes, die zwischen stücke mit kaum verändertem schlachwerk sind für eine Überraschung zu wenig prägnant (Drums plempern weiter vor sich hin), und als Steigerung oder Überleitung zu wenig im Kontext, geil wär da, wenn du die rythmische Spielerei des Basses abstrahieren und einbinden tätest, was aber nicht geschieht.
Der Ansatz wär es wert , da noch was draus zu machen
greetz wolf (wolverine)