Paper Tigers

Die musikalische Prägung nahm dieses Trio aus Kopenhagen aus einem Folk-geprägten Elternhaus mit, und entwickelte daraus seinen eigenen Rock'n'Roll Sound.
Stab me if you dare (Radio Edit)

Paper Tigers über sich

Attitude, ungebremste Energie und großartige Songs - dafür stehen Paper Tigers aus Kopenhagen. Drei Jungs, die sich voll und ganz dem Rock'n'Roll verschrieben haben und damit ihre immer größer werdende Fangemeinde begeistern!

Die Erfolgsgeschichte von Paper Tigers nahm ihren Anfang im Elternhaus der Brüder Linus und Andreas Valdemar. Ihr Vater, ein regional erfolgreicher Folksänger, war dort für die musikalische Früherziehung zuständig. Der Sound der 60er prägte sich den Brüdern unwiderruflich ein. Linus schrieb Songs, spielte Gitarre und sang, Andreas spielte Bass. Aber es sollte noch ein paar Jahre dauern, bis in einer kleinen Hütte hinter dem Elternhaus schließlich die Initialzündung für Paper Tigers stattfand. Erst als Drummer Niklas Løvén den Proberaum betrat, entstand der perfekte Sound: harmonisch, mitreißend, mitten im Hier und Jetzt. Seit diesem Moment geht das Trio kontinuierlich seinen Weg. Mit ihrem treibenden Sound, den eingängigen Melodien und einer wuchtigen Live-Performance hatten sie nur wenige Monate nach ihrem ersten Konzert bereits die ersten Wettbewerbe in Dänemark für sich entschieden. 2011 gewannen sie den Preis als „Beste Rockband“ bei den dänischen Underground Music Awards. 2012 veröffentlichte das Trio ihre erste EP namens „If We May?“, die in Dänemark landesweit hervorragende Kritiken erhielt. Die Tourneen durch die Heimat wurden länger, das Publikum größer, die ersten Songs wurden im Radio gespielt, die einschlägigen Musikmagazine beschäftigten sich mit der Band – es war nur eine Frage der Zeit bis die Wellen über die Landesgrenzen schwappten.

Seit 2015 stehen auch international alle Ampeln auf Grün: im Sommer gab es die ersten umjubelten Auftritte von Paper Tigers auf der Hamburger Reeperbahn, im Berliner „Comet“-Club (beides als Support für UK Band Coasts) und auf diversen Radio-Festivals – u.a. für Radio N-Joy auf der Kieler Woche vor 20.000 Zuschauern. Auf die Veröffentlichung des Debut-Albums „Head Over Heels“ (brillJant Sounds / Vertrieb Indigo) im März 2016 folgte eine erste eigene Tournee durch die deutsche Club-Landschaft, begleitet von satten Airplays vieler Radiostationen und positivem Presse- und Online-Feedback, u.a. mit der Videopremiere von "Head Over Heels" bei musikexpress.de und "Never before" bei stern.de.

Nachdem diese eindrucksvollen Etappenziele erreicht waren, konzentrierten sich Paper Tigers ab Mitte 2016 auf ihr zweites Album „Color Atlas“, das in einem ehemaligen Pornostudio in Kopenhagen aufgenommen und von Christian Ki (u.a. Mathilde Falch, Death Valley Sleepers, D-Troit und Peppermint B) produziert wurde. Die elf Songs spiegeln auf eindrucksvolle Weise die Entwicklung und das Potential der drei dänischen Musiker wider, die unbeirrt von aktuellen Trends entschlossen ihren Weg gehen. Im Sommer 2017 bat Amy Macdonald die Band einige ihrer Open-Air Shows in Deutschland zu eröffnen. Das neue Abum erschien dann am 8. Spätsommer auf LIVE TALENT Records, im Vertrieb von Rough Trade.

Mit dem Release des neuen Albums und der nächsten Live-Offensive stehen die Zeichen eindeutig weiter auf Rock'n'Roll!

Neueste Nachricht von Paper Tigers:

elbaufw%E4rts | 26.Aug.2018
'Stab me if you dare' is taken from our latest album 'COLOR ATLAS'. Enjoy!

Facts:

aus Kopenhagen | *2010
Linus Valdemar | Guitar & Vocals
Andreas Valdemar | Bass
Nicklas Løvén | Drums

Kontakt:

elbaufwärts entertainment GmbH
Sascha Mayer
Heimhuder Str. 56
D-20148 Hamburg

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.