Potato Beach

Psychedelischer Retro-Pop aus Wien.
Gotta Get More
2020

Potato Beach über sich

"Potato Beach" ist das Soloprojekt des in Wien lebenden Künstlers Jannik Rieß. Nachdem er als Schlagzeuger bei den Punching Trees und Peter The Human Boy gespielt hat, lebt er nun seine Vorliebe für den Psychedelic- und Garagenrock der 60er Jahre aus. Potato Beachs erste Single "Gotta Get More" beschäftigt sich mit dem Thema Umweltschutz und schwebt musikalisch zwischen The Brian Jonestown Massacre und The Black Angels. Die Aufnahmen, der Mix und das Musikvideo sind in solider DIY-Manier im eigenen Schlafzimmer entstanden. Die erste EP wird diesen Sommer auf dem Wiener Label Human Music veröffentlicht.

Neueste Nachricht von Potato Beach:

potatobeach | 2.Mär.2020
Die erste Single von Potato Beach ist draußern. Sie lautet auf den Namen "Gotta Get More" und erscheint auf dem Wiener Label Human Music. Der Song beschäftigt sich mit dem Thema Umweltschutz und schwebt musikalisch zwischen The Brian Jonestown Massacre und The Black Angels. Die Aufnahmen, der Mix und das Musikvideo sind in solider DIY-Manier im eigenen Schlafzimmer entstanden.

Facts:

aus Wien | *2017
Jannik Rieß

Potato Beach empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.