Querläufer

Ein junger Linzer macht Musik mit Keyboard und Gesang, um das auszudrücken, was er in seinem Gehirn hört. Ein neuer, hymnischer Song über Ehrlichkeit und Indignation ist online.
Indignation
Entstand eigentlich schon vor der "Ersten Einheit". Hab's aber nochmals übersungen sowie neu abgemischt. Die Qualität ist zwar dennoch nicht der Hammer, aber hoffentlich eine Spur besser als zuvor.

Querläufer über sich

Zitat: "Schon seit ich auf der Welt bin fühlte ich mich von Musik wie absorbiert. Stundenlang hörte ich als 5-Jähriger immer und immer wieder die Platte "Tommy" von "The Who". Heute zähle ich zu meinen favourite bands "Muse", "Ed Harcourt", "Radiohead" oder "Sportfreunde Stiller".

Das Projekt "Querläufer" stellt im Grunde bloß eine Art Vorstufe dessen dar, was vielleicht noch kommt; ist also keineswegs als vollendetes Kunstwerk zu verstehen. Es ist quasi die "Roh-Form" des Stoffes aus dem später einmal etwas "sinnvolleres" entstehen soll und basiert (sehr allgemein gesprochen *g*) auf der Idee Mathematik durch Emotionalität zu Popmusik zu verarbeiten."

Neueste Nachricht von Querläufer:

msaxl | 18.Jun.2005
Entwicklungsstatus & co: (Sa, 18.06.05)
Soda! Endlich tut sich mal wieder was, nachdem ich die Matura so halbwegs über die Runden gebracht hab.
Wurde von einem ehemaligen Mitschüler als Keyboarder für eine Band rekrutiert. Mittlerweile sind wir zu viert: Guit, Keys, Drums, Bass. Fehlt nurnoch ein Sänger, damit endlich mal g'scheit geprobt werden kann. Wieviel ich von meinem Querläuferprojekt mit in die Band nehmen kann steht noch nicht fest. Sollte es sich jedoch nicht verknüpfen lassen, so werde ich wahrscheinlich hier unter Querläufer weiterhin eigene Sachen machen.

Entwicklungsstatus solo: (Sa, 18.06.05)
Seit über einem Jahr schon will "P-Zweig-Mentor" Wolfger endlich mal mit mir ein paar Nummern g'scheit aufnehmen. Doch nur unter der Bedingung, dass ich die Matur schaffe (dieser Fiesling *g*). Leider, leider werde ich aber Chemie noch im Herbst nachholen müssen, doch dann geht's ja hoffentlich endlich mal ab ins Studio *g*.
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Linz | *2004
Martin Steinberger

Kontakt:

martinsteinberger@aon.at

Querläufer empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
harryjen | vor 4825 Tagen, 5 Stunden, 55 Minuten
Zervas Äxl!
Du muaßt deine Sachn mit Band aufnehmen, daran führt ka Weg vorbei...

Matura guat ummebracht?
Horch amoi bei mir eini, waunst Zeit hast --> "Harry Jen".

Lg, Bernhard  
msaxl | vor 4825 Tagen, 2 Stunden, 53 Minuten
Hey Hou!
Meine Antwort:
Verweis auf Meine Nachricht vom 18.06.05  
chkgz | vor 4825 Tagen, 21 Stunden, 31 Minuten
also ich finde...
...das Songwriting und das "Material" sehr cool.
Nur die Sounds und die Abmische ist mir zu flach und zu synthetisch.
Auch über den Text könnte ich jetzt jammern, doch das steht mir nicht zu - du hast dir sicher was dabei gedacht.
Vielleicht hab ich ihn mir auch nicht gut genug angehört, aber wie oben schon erwähnt: ansonsten 1a.
Wie und mit welchen Mittel nimmst du auf, spielst du ein, mischt du ab?
Denn auch wenn es anmaßend klingen mag:
schau dich um eine Möglichkeit bessere (authentischere?!) Sounds verwenden zu können, event.Computer und Plug Ins.
Könnte deine Song zu brutalen Ohrwürmern machen!
Alles Gute
Mäx  
msaxl | vor 4825 Tagen, 4 Stunden, 19 Minuten
Schön, dass wir da einer Meinung sind *g*