Rosi Spezial

Sie sind die friedbergsche Antwort auf Howard Carpendale, ein revolutionspolitisches Statement für die Bewahrung des Sonntags und der Soundtrack eines schlechten Softpornos aus den Achtzigerjahren. Sie sind zugleich die endgültigen Retter der abendländisch christlichen Kultur und der Untergang von kleinkarrierten Rechenheften. Ursprünglich, befreit, sinnlich und sinnbefreit.
Am Sunntig blibsch nüchtern
2016, Füdla Records

Rosi Spezial über sich

Es wird Zeit die gutbürgerliche Idylle zu retten. Zeit, mit dem Finger in der Nase auf andere Leute zu zeigen, um gesellschaftskritisch die Missstände der Moderne anzuprangern. Jetzt ist die Zeit, den musikalischen Traditionen dieses Landes eine Stimme zu geben, um eine Bewegung entstehen zu lassen, die den Tag vor dem Abend lobt und sich für die Abschaffung der kleinen durchsichtigen Plastikbeutel an den Supermarktkassen einsetzt. Es ist Zeit für Gerald Hämmerle und Stefan Nesensohn und für ihren selbst gebackenen Mutterkuchen: Rosi Spezial.
Sie sind die friedbergsche Antwort auf Howard Carpendale, ein revolutionspolitisches Statement für die Bewahrung des Sonntags und der Soundtrack eines schlechten Softpornos aus den Achtzigerjahren. Sie sind zugleich die endgültigen Retter der abendländisch christlichen Kultur und der Untergang von kleinkarrierten Rechenheften. Ursprünglich, befreit, sinnlich und sinnbefreit.
Reinhold, Marcel, Jürgen, Bettina, Manuel und auch ihre Kinder sind schon fanatische Anhänger dieser wundersamen Musikkapelle. Nehmen auch Sie sich dieser Bewegung an. Sie werden es nicht bereuen. Echt nicht!

©johannes lampert

Facts:

aus Ländle | *2016
Michael Naphegyi
Michael Blassnig
Lukas Schiemer
Petar Yotov

Kontakt:

Jörgerstraße 3/27, 1170 Wien

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.