Sen

Sechs Menschen aus sechs verschiedenen Gegenden nehmen ihre Hörer mittels Musik und dazugehörigen Visuals auf eine Reise ins Ich. Neues Stück Musik hier.
Time I used to give my watch

Sen über sich

Zitat: "SEN nehmen ihre Zuhörer mit auf eine Reise ins Ich, sie berichten vom Weg dort hin, erforschen das Innere, kehren melancholische Gefühle nach aussen, verschließen sich dabei keiner Depression und verschmelzen das alles zu wundervollen Melodien und kräftigen Klängen. Autoreflexion als Soundtrack zu einem Film in dem das Innere Regie führt. SEN lässt das Publikum daran teilhaben, wie sie nahtlos die Theorie und Gefühle in die Praxis und damit in ihre Musik umsetzen und wie sie hinausgehen um zu sich selbst zurückzufinden. Unterstützt wird dieses einmalige Erlebnis durch sphärische Bilder und Videosequenzen die den Weg ins Ich veranschaulichen und dem Publikum erleichtern dorthin mitzugehen."

Facts:

aus überall | *2002
Zeitler Manuel
Mayer Philipp
Pauleschitz Hannes
Harald Pairits

Kontakt:

mailto@senrecords.com

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
neuere Kommentare
pinklemonade | vor 5938 Tagen, 21 Stunden, 13 Minuten
muha
das ist mein physiklehrer hrhr

ganz nett nicht mein stil aber ganz nett