Shaun Berkovits

Diese vier Grazer verbinden Rhytmik, Melodie und Melancholie zu Indie-Rock-Songs.
lights spill like oceans
eines unserer vielen neuen lieder,
schnell vor einsendeschluss noch in rohform gebracht...

Shaun Berkovits über sich

Zitat: "shaun berkovits verbinden Rhythmik, Melodie und Melancholie. Dabei gelingen ihnen seltsam düstere, atmosphärische Indie-Rock-Songs. „This life came to bury me“ - Es geht um das Fremdsein in der Welt, das mitunter ganz schön kräfteraubend sein kann: „We start over and over…“, doch manchmal gönnt man sich auch einfach eine Verschnaufpause: „take your seat and wait/ ´till gravity is gone…“ So schön kann Weltschmerz sein!"

Neueste Nachricht von Shaun Berkovits:

shaunberkovits | 7.Mai.2008
Wir sind zur Zeit wieder beim aufnehmen einiger neuen Songs. Dauert nicht mehr lange!
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Graz | *2006
Michael Karre - Gesang u. Git
Julian Pieber - Schlagzeug
Stephan Paulitsch - Bass
Alex Hackl - Gitarre

Kontakt:

band@shaunberkovits.com

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
viennasound | vor 3765 Tagen, 2 Stunden, 26 Minuten
so düster. meine top-nr ist coming down like rain, weil das eine gute komposition ist. hat aber in der mitte einen durchhänger und einzelne gesangstöne sind bisserl daneben. aber den song hab ich mir archiviert.
wie kommt man übrigens auf so einen bandnamen?
ViennaCC