skyrme

Eine Band aus Frankfurt präsentiert einen Proberaum-Mitschnitt.
Freakscout
Where the freaks go out

skyrme über sich

Zitat: "presse info – ja"

Neueste Nachricht von skyrme:

bittercandy | 14.Mai.2007
bittercandy hat hier seine band gepostet.
minimal rock aus frankfurt zum ausgleich derer die kein bock auf top20 schnulzen mehr haben. echt, unkompliziert. naivrock halt eben. bc

Facts:

aus Frankfurt | *1992

Kontakt:

Kontakt über unsere Homepage – skyrme.de – oder bittercandy hier im board

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
bakunix | vor 4122 Tagen, 5 Stunden, 45 Minuten
Freakscout
Interessanter Indy-Sound aus Frankfurt. Recht düster aufgenommen, wie mir scheint. Eine Anlehnung an Joy Division ? Schlagzeug läuft zwar recht simple gerade durch, dafür ist der Bass zu stark im Hintergrund oder nur partiell zu hören. Gitarre könnte cleaner sein. Ihr minimalistische Element erinnert eher ans Punkige. Dafür aber ein wenig zu leidenschaftslos. Als nicht bearbeitetes Proberaumtape vielleicht ganz in Ordnung. Geht wohl noch besser !  
furzenhuebler | vor 4136 Tagen, 3 Stunden, 43 Minuten
Freakscout
Manchmal wünsche ich mir schon, dass beim Soundpark jemand vor der Veröffentlichung das Zeugs mal durchhört, dann bliebe man von solchen Songs verschont.

Uninspirierende Komposition, ein nicht englisch singen könnender Sänger, seltsamer Sound, schlecht zusammengespielt, rhythmisch unexakt. Der Schlagzeuger macht am Ende des Songs das einzig Richtige: Er wirft die Sticks weg (und verlässt wahrscheinlich die Stätte des Grauens).

1 of 5 stars in iTunes