SUA-KAAN

Eine vierköpfige Rap-Crew aus Wien-Ottakring präsentiert drei ihrer Songs.
On Air

SUA-KAAN über sich

Zitat: "Aqil wurde am 7. November 1981 als Murathan MUSLU in Wien/Ottakring, geboren. Seine Eltern kamen als Migranten im Jahre 1975 von der Türkei nach Wien. Sein Vater war Stahlbauschlosser und seine Mutter Verkäuferin. Er hat einen fünf Jahre älteren Bruder.

Schon als Junge war er ein ruhiger und zurückgezogener Typ. Aqil besuchte mehrere höhere Schulen, die er aber aus privaten Gründen mehrmals abgebrochen hatte. Mit der Zeit kapselte er sich immer mehr vom Elternhaus ab und geriet somit auch oft in Konflikte mit dem Staat. Mitte der 90er lernte er Gjana Khan, bei einem Kicker-Turnier kennen. Die Freundschaft zwischen den Beiden wuchs rasant.

Aqil hatte zuvor nichts mit Rap oder anderen Musikrichtungen zu tun. Im Sommer 1995 hörte er zum ersten Mal ein Tape von Wu Tang. Daraufhin entschloss er ohne triftigen Grund ebenfalls Reime auf Papier zu skizzieren. Anhand seiner Raps wiederspiegelt Aqil die sozialen und zwischenmenschlichen Probleme, sowie das Alltagsleben der 2. Generation.

Es dauerte nicht lange und die Beiden hatten dieselben Ziele vor Augen, bis sie sich entschlossen 1996 SUA-KAAN (Wasser und Blut) zu gründen. Als erster türkischer Rapper in der Stadt begann nun seine Karriere in stillen Gewässern. 2004 stieß der hochtalentierte Mevlut Khan, aus dem Viertel dazu.

Mit der Hilfe seines langjährigen Freundes und jetzigen Managers Ata-Kaan, baute er sich mit seinem Team ein Studio auf. Seit 2006 ist er intensiv im Bizz aktiv. 2007 stieß er, nach seinem ersten Rap Video 'OTK Chartet', auf einen Producer über das Internet. Shino. Mit dem es von Anfang an musikalisch und privat harmoniert hat.

Im Viertel ist Aqil bei der Jugend sehr angesehen. Mit der Zeit hat er die Figur als Ansprechpartner für die Jugendlichen in seiner Umgebung übernommen. Zitat: 'Die Jungs können jederzeit zu mir kommen und falls sie Probleme oder andere Sorgen haben bin ich für sie da. Es ist ein gutes gefühl, dabei zu zusehen das jüngere Menschen eine Aufgabe finden, ein Talent bei sich selbst entdecken oder nach etwas höherem streben. Das gehört ebenfalls zu Hip Hop dazu. Die Jugend im Umfeld nach bestem Wissen und Gewissen zu fördern.'"

Neueste Nachricht von SUA-KAAN:

suakaan | 29.Jul.2008
Sua Kaan präsentiert das erste offizielle Solo-Video von Mevlut Khan zu "Selam", aus dem aktuellen Sua Kaan Release "Kurzer Prozess EP"

http://de. youtube. com/watch?v=zh7nducNd5c&fmt=18

Facts:

aus Wien | *1997
Aqil
Mevlut Khan
Gjana Khan
Shino

Kontakt:

management@sua-kaan.at

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
autofilter | vor 3761 Tagen, 31 Minuten
ach du meine güte....
.....ist DAS peinlich.